- Anzeige -

TV RW Rinteln: „Ziegelrot“ auf den Tennisplätzen verteilt

TV RW Rinteln: „Ziegelrot“ auf den Tennisplätzen verteilt

Foto: Die Tennisplätze des TV RW Rinteln sind bereits von einer Fachfirma hergerichtet worden.

Die Saisonvorbereitungen für die neue Freiluftserie beim Tennisverein Rot-Weiß Rinteln sind angelaufen. Vor einigen Wochen befreiten Mitglieder die vier Tennisplätze an der Waldkaterallee vom heruntergefallenen Laub. Nun wurden die jedes Jahr notwendigen Instandsetzungsmaßnahmen bereits abgeschlossen. Eine Fachfirma aus Bielefeld entfernte dabei das lose Material von den Plätzen und entsorgte es in dem dafür vom Verein aufgestellten Container. Danach wurden kleine Korrekturen der Spielfeldmarkierungen vorgenommen und überarbeitet, wie zum Beispiel die besonders strapazierten Flächen im Grundlinien- und Aufschlagsbereich. Anschließend wurde der Tennissand „Ziegelrot“ fachgerecht von Hand eingestreut. Dieser Tennissand ist ein Ziegelmehl, das aus gebrochenem Ziegelstein hergestellt wird. Benutzt werden Dachpfannen, die aufgrund von Produktionsfehlern nicht mehr zur Abdeckung von Häusern geeignet sind.


- Anzeige -
Hausmann-textanzeige

Für die Instandsetzungsmaßnahmen auf den Tennisplätzen von Rot-Weiß wurde dabei eine Körnung von 0,2 Millimeter verwendet. Die Plätze müssen jetzt noch regelmäßig gewalzt und bewässert werden. „Glücklicherweise haben sich mehrere Vereinsmitglieder gemeldet, die sich bei der Bewässerung der Plätze abwechseln. So ist sichergestellt, dass alle vier Plätze in einem guten Zustand sind“, berichtete Ralf Schädel, der Geschäftsführer des Vereins. „Jetzt hoffen wir darauf, dass es das Wetter und natürlich die aktuellen Corona-Bestimmungen es zulassen, dass bereits Ostern gespielt werden kann“, ergänzt Schädel.