- Anzeige -

TuSG Rolfshagen verleiht Sportabzeichen

TuSG Rolfshagen verleiht Sportabzeichen

Foto: Inge Homeier erfüllte zum 29. Mal die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde hat die TuSG Rolfshagen die Sportabzeichen verliehen. 48 Sportlerinnen und Sportler haben die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen im Jahr 2018 erfüllt, darunter drei Jugendliche.

Mit ihren elf Jahren war Leni Könemann die jüngste Absolventin.
Mit ihren elf Jahren war Leni Könemann die jüngste Absolventin.

Da die TuSG Rolfshagen mit der Lebenshilfe Rinteln eine Kooperation pflegt, waren auch etliche Sportler mit Behinderung in das TuSG-Vereinsheim gekommen, um ihr Sportabzeichen in Empfang zu nehmen.

Stolz auf ihre Sportabzeichen: Stephan Roj (v.l.), Lennard Neumann und Vanessa Rühl.
Stolz auf ihre Sportabzeichen: Stephan Roj (v.l.), Lennard Neumann und Vanessa Rühl.

Zwei Familien-Sportabzeichen wurden überreicht. Jüngste Absolventin war die elfjährige Leni Könemann, der älteste war Bodo Kuhn, der mit seinen 76 Jahren auch zu den Sportlern mit den meisten Wiederholungen gehörte. Er erwarb schon 27 Mal das Sportabzeichen. Eine besondere Ehrung erhielt Inge Homeier, die 29 Mal die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen erfüllte.

Viele Jahre dabei: Inge Brehmeier.
Viele Jahre dabei: Inge Brehmeier.

Ein neuer Termin für die Abnahme des Sportabzeichens auf dem Sportplatz in Rolfshagen steht auch schon fest. Am Samstag, 25. Mai, ab 14 Uhr kann sich jeder das Sportabzeichen abnehmen lassen. Weitere Informationen gibt es bei Michaela Aldag unter der Rufnummer 0177-8960454.

Kai-Uwe Banusic hält voller Freunde seine Urkunde und sein Abzeichen in die Kamera.
Kai-Uwe Banusic hält voller Freunde seine Urkunde und sein Abzeichen in die Kamera.