- Anzeige -

SFG Rinteln bietet Jugend-Motorsport beim Ferienspaß an

SFG Rinteln bietet Jugend-Motorsport beim Ferienspaß an

Foto: Die Sieger der Gruppe III spritzen mit Mineralwasser.

Motorsport. Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Sportfahrer-Gemeinschaft (SFG) Rinteln im ADAC wieder am Ferienspaß-Programm der Stadt Rinteln. Bei tollen Wetterbedingungen nutzten 32 Kinder die Gelegenheit, um erste Fahrversuche in einem Motorsportgerät zu unternehmen.

Den Anfang bildete die Gruppe der Acht- bis Zehnjährigen, wo 13 Kinder an den Start gingen. Ihnen folgte die Gruppe der Elf- bis Dreizehnjährigen (10 Kinder) und zum Abschluss die letzten neun Teilnehmer der über 14-Jährigen und Nachzügler.

Nach einer Unterweisung am Kart, bei der unter anderem die Funktionsweisen von Lenkung, Bremse und Gaspedal erklärt wurden, ging es zunächst einmal zu Fuß über die Strecke, um den zu befahrenden Parcours, der durch Pylonen abgesteckt war, kennen zu lernen. Danach durften die Teilnehmer dann selbst im Kart Platz nehmen und versuchen, den zuvor abgegangenen Parcours bestehend aus „Schweizer Slalom“ Spurgassen, Toren sowie einer „Käseecke“ möglichst fehlerfrei zu durchfahren. Die Ferienkinder waren so gut motiviert, dass dieses dann auch fast allen Teilnehmern sehr gut gelang und die am Kart installierte Fernabschaltung so gut wie gar nicht benutzt werden musste.

Wer dann im Parcours nicht nur fahrerisches Geschick, sondern auch ein wenig „kühlen Kopf“ bewahrte und den Pylonen-Parcours erfolgreich meisterte, war dann auch zumeist vorne mit dabei. Sieger waren natürlich alle, die an dieser Ferienspaßaktion überhaupt teilgenommen hatten und viel Spaß hatten. Für jede der drei Altersgruppen gab es eine ordentliche Siegerehrung, bei der statt mit dem im Motorsport üblichen Sekt „nur“ mit Mineralwasser gespritzt wurde. „Vielen Dank an die ehrenamtlichen Helfer der SFG Rinteln, die an diesem doch sehr heißen Tag schon ein wenig Leiden mussten und trotzdem einen super Job gemacht haben“, bedankte sich SFG-Vorsitzender Erhard Steker bei seinem Helferteam.

Die Sieger und Platzierten: Gruppe I (Jahrgänge 2012-2010): 1. Mattis Kanne, 2. Luca Jayden Enders, 3. Jakob Bißmeier, 4. Darleen Boyce, 5. Tim Louis Fiedler, 6. Sam Ilay Stiak.

Gruppe II (Jahrgänge 2009-2007): 1. Fabio Frevert, 2. Julian Köller, 3. Lasse Strate, 4. Alina Herzig, 5. Alessia Söffker, 6. Jannis Drewnitzky.

Gruppe III (Jahrgänge 2006-2004 und Nachzügler): 1. Marvin Winkler, 2. Paul Herzig, 3. Hardy Loose, 4. Nils Janda, 5. Rachel Stares, 6. Sabrina Jochens.

Die Sieger und Platzierten der Gruppe II.
Die Sieger und Platzierten der Gruppe II.

Schnell unterwegs: Das Podium der Gruppe I.
Schnell unterwegs: Das Podium der Gruppe I.