Kinderturnabzeichen für 55 Nachwuchsturner der VT Rinteln

+++ Bericht mit Video und Bildergalerie +++

Turnen. Bereits zum 39. Mal fand in der Rintelner Kreissporthalle das Kinderturnabzeichen der VT Rinteln statt. 55 Nachwuchsturner nahmen daran teil und die Mädchen und Jungen zeigten an sieben Stationen jeweils zwei verschiedene Übungen. Mit 82 Punkten holte sich Hannah Dubiel die Höchstpunktzahl. Emma Prange, Sophie Niederbracht und Rike Werner folgten mit jeweils 80 Zählern. Alle Teilnehmer mussten Übungen aus dem Grundlagentraining den Prüfern darbieten. Das Niveau war sehr gut, denn alle Nachwuchsturner erhielten nach der Veranstaltung nicht nur das Kinderturnabzeichen, sondern auch Medaillen.


Bildergalerie (77 Bilder):


Die sieben Stationen teilen sich auf in Boden, Reck, Sprung, Balken, Kraft, Beweglichkeit und Parcour. An den jeweiligen Stationen zeigen die Teilnehmer ihr Können. Eine Rolle vorwärts gibt zwei Punkte, mit anschließenden Strecksprung sogar drei Zähler. Das schwierigste Element am Boden ist der Handstand mit abrollen. Dafür erhält der Teilnehmer mit sieben Punkten die Höchstpunktzahl. So sammelten die Mädchen und Jungen eifrig ihre Punkte. Ein Felgumschwung am Reck oder der Krebsgang am Barren, eine Grätsche oder Hocke über einen ein Meter hohen Bock, der Ballenstand auf dem Balken, Beinklapper, Liegestütze oder Klimmzüge, viele Elemente mussten die Nachwuchsturner beherrschen. Die Beweglichkeit wurde mit der Briefmarke getestet. Wer es geschafft hat, die Brust auf dem Boden abzulegen, der bekam die volle Punktzahl. Beim Parcour muss der Teilnehmer eine vorgegebene Strecke durchlaufen.

Hannah Dubiel holt mit 82 Zählern die meisten Punkte.
Hannah Dubiel holt mit 82 Zählern die meisten Punkte.

Bei den Kunstturnerinnen sind die Stationen gleich, sie haben nur andere Übungen als Vorgaben. Auch die Anforderungen sind höher. Am Boden ist der Flick-Flack sieben Punkte wert, Handstandüberschläge über den Sprungtisch, eine Kippe am Barren, Räder auf dem Balken, Grätschstützen oder sogar Schweizer, Spagate in verschiedenen Varianten sowie das Turnen am Pilz oder Pferd gehören zu den Aufgaben der Kunstturner.

An den Ringen müssen die Kunstturner viel Kraft beweisen.
An den Ringen müssen die Kunstturner viel Kraft beweisen.

Das Kinderturnabzeichen haben folgende Mädchen und Jungen bestanden: Sophia Holzvogt, Ksenia Mursinzew, Jolina Hasselbach, Isabelle Di Noi, Carlotta Skoruppa, Michelle Doyle, Elina Kreps, Sonnhild Huxhold, Helena Knoche, Lina Deininger, Liah Mailin Schütte, Miriam Carell, Ella Victoria Mercier, Hannah Möller, Jessica Bergmann, Josefine Schwarzkopf, Mona Caroline Hahn, Emily Nickel, Hanna Schröder, Hannah Dubiel, Ida Weiß, Lotta Weiß, Mara Fabisch, Lorraine Doyle, Anna Stöteknuel, Victoria Böhlmann, Theresa Knoche, Smila Skoruppa, Emma Prange, Sophie Niederbracht, Emilia Hauth, Lina Wolter, Lamia Thoke, Rike Werner, Rachel-Joanna Petkau, Carolin Drobig, Jana Wolf, Shaimaa Hamo, Lynette Wiedmann, Lilith Schütte, Ranja Hammo, Luna Fabisch, Louis Mercier, Linea Wallenstein, Annelie Carell sowie die Kunstturner Darleen Boyce, Helene Huxhold, Lena Gellermann, Milan Taach, Artur Gordasch, Damian Boyce, Edvard Kristof Török, Vadim Gordasch, Luca Ruzewicz und Erik Lothar Lotharsson.

Das Rad schlagen gehört auch zu den Übungen bei den Nachwuchsturnerinnen.
Das Rad schlagen gehört auch zu den Übungen bei den Nachwuchsturnerinnen.

55 Mädchen und Jungen der VT Rinteln bekommen das Kinderturnabzeichen.
55 Mädchen und Jungen der VT Rinteln bekommen das Kinderturnabzeichen.