Der Deutsche Meister beendet die letzte Bundesliga-Runde auf Platz 4

Der Deutsche Meister beendet die letzte Bundesliga-Runde auf Platz 4

Foto: Die Piloten vom Deutschen Meister LSV Rinteln nutzten die Thermik über dem Solling zum vierten Platz in der 19. Bundesliga-Runde.

Segelfliegen. Der Deutsche Meister LSV Rinteln gab im Bundesliga-Finale noch einmal mächtig Gas und flog in der 19. und letzten Runde auf den vierten Platz.

Trotz der spätsommerlichen Hitze stiegen Reinhard Schramme und Co-Pilot Rolf Bödeker, Adrian Glauner mit Flugschüler Sönke Steuber, Wilhelm Wielage und Frerk Frommholz noch einmal ins Cockpit, um in der finalen Runde möglichst viele der zu vergebenen Punkte zu ergattern.

Sie nutzten eine gut tragende Linie zwischen Melle und dem Solling mit Flughöhen bis knapp 2000 Meter aus. Alle LSV-Piloten konnten Durchschnittsgeschwindigkeiten von weit über 120 km/h erzielen und landeten mit dieser Leistung am Ende auf dem vierten Platz der Rundenwertung. Damit gab es für den LSV Rinteln noch einmal 17 Punkte für die Gesamtwertung.

Der Rundensieg ging an den FK Brandenburg. Den zweiten Platz sicherte sich der LSV Burgdorf. Da die LSG Bayreuth an diesem Wochenende nur Platz sechs erfliegen konnte, sicherten sich die Burgdorfer die Vizemeisterschaft. Der dritte Platz in der letzten Runde ging an den AC Lichtenfels.

Der Deutsche Meister aus Rinteln hat in der Saison insgesamt 284 Punkte erflogen, der LSV Burgdorf wird mit einem Abstand von 30 Punkten Vizemeister. Einen Punkt dahinter belegt die LSG Bayreuth mit 253 Punkten Platz drei.

Die offizielle Siegerehrung findet Anfang Oktober auf dem Berg der Segelflieger, der Wasserkuppe in der Rhön, statt. Dort wird der LSV Rinteln den Siegerpokal in Empfang nehmen.

Flugschülerin Selin Cikin freute sich über ihren ersten Alleinflug. Ein großer Moment im Rahmen ihrer Ausbildung zur Segelflugzeugführerin beim LSV Rinteln. Erster Gratulant war Fluglehrer Stephan Beck.
Flugschülerin Selin Cikin freute sich über ihren ersten Alleinflug. Ein großer Moment im Rahmen ihrer Ausbildung zur Segelflugzeugführerin beim LSV Rinteln. Erster Gratulant war Fluglehrer Stephan Beck.