- Anzeige -

Schwimm-Stützpunkt für Körperbehinderte im Aufbau

Schwimm-Stützpunkt für Körperbehinderte im Aufbau

Foto: Michaela Müller-Lindemann will gemeinsam mit dem DSB einen Schwimm-Stützpunkt für Körperbehinderte in Schaumburg installieren.

Schwimmen. Als Körperbehinderter ist es nicht immer einfach einen Verein zu finden, wo er sein Hobby auch leistungsorientiert ausüben kann. Das sehbehinderte Schwimm-Ass Lilli-Sophie Lindemann hat mit dem SC 80 Porta einen geeigneten Verein dafür gefunden. Die 13-jährige Rintelnerin erhält vom SC große Unterstützung für ihre Schwimm-Karriere. Deshalb reifte in Trainerin Michaela Müller-Lindemann gemeinsam mit dem Deutschen Behinderten-Sportbund (DBS) die Idee, einen Schwimm-Stützpunkt für Körperbehinderte in Schaumburg zu installieren.

„Im Tropicana in Stadthagen gibt es ein Leistungsbecken. Der Standort wäre ausgezeichnet. Im Moment befinden wir uns in Gesprächen“, erklärt Michaela Müller-Lindemann. Alle Menschen mit einem Handicap seien willkommen. Die Interessierten müssen sichere Schwimmer sein. Kinder ab sieben Jahren können in den Stützpunkt integriert werden. Nach oben gibt es keine Altersbeschränkung. „Ich hoffe auf eine rege Beteiligung. Ab dem Frühjahr 2020 soll mit dem Stützpunkttraining begonnen werden“, berichtet die engagierte Trainerin. Interessierte können sich per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.