Lilli-Sophie Lindemann absolviert hartes Trainings-Programm

Lilli-Sophie Lindemann absolviert hartes Trainings-Programm

Foto: Lilli-Sophie Lindemann hat als Vorbereitung auf die 33. Internationalen Deutschen Meisterschaften in Berlin schon weit über 300 Trainings-Kilometer geschwommen.

Schwimmen. Die Trainings-Vorbereitungen von Lilli-Sophie Lindemann auf die 33. Internationalen Deutschen Meisterschaften im Schwimmen für Menschen mit Behinderung vom 6. bis 9. Juni in Berlin stehen kurz vor dem Abschluss. Rund 600 Schwimmer aus 54 Nationen gegen in der Bundeshauptstadt an den Start.

Die intensiven Vorbereitungen der stark sehbehinderten 12-Jährigen aus Rinteln, die für den SC 80 Porta an den Start geht, laufen seit Mitte April auf Hochtouren. Lilli-Sophie trainiert seitdem sechsmal in der Woche im Wasser und absolviert täglich ein Trockentraining von 40 Minuten.

Im Porta-Bad in Hausberge, im Hallenbad in Rinteln und seit kurzem im Freibad in Rolfshagen trainiert sie Kraft, Schnellkraft, Ausdauer, die Techniken der Schwimmarten Brust, Kraul, Rücken und Schmetterling sowie Starts und Wenden.

Lilli-Sophie bespricht mit ihrer Mutter und Heim-Trainerin Michaela Müller-Lindemann die nächste Trainingseinheit.
Lilli-Sophie bespricht mit ihrer Mutter und Heim-Trainerin Michaela Müller-Lindemann die nächste Trainingseinheit.

In einer Trainingseinheit schwimmt Lilli-Sophie acht bis zwölf Kilometer. Seit Beginn des gezielten Trainings für Berlin hat sie weit über 300 Kilometer im Wasser zurückgelegt.

„Lilli konnte ihre persönlichen Bestzeiten in den letzten Wochen in allen vier Schwimm-Disziplinen toppen. Der Start ist jetzt explosiver, vor allen Dingen bei den Wenden kann sie viel Zeit herausholen“, verrät ihre Mutter und Heim-Trainerin Michaela Müller-Lindemann.

Die intensiven Trainingseinheiten enden kurz vor der Abreise nach Berlin am 3. Juni. Nach einer kurzen Regenerationsphase mit physiotherapeutischen Behandlungen steht der erste Wettkampf bei den 33. Internationalen Deutschen Meisterschaften schon am 6. Juni auf dem Programm. Danach folgt für Lilli-Sophie ein Mammutprogramm mit Starts in allen vier Schwimmarten über Distanzen von 50 bis 400 Meter.

Start-Übungen gehören ebenso zum Trainings-Programm wie das Üben der Wenden.
Start-Übungen gehören ebenso zum Trainings-Programm wie das Üben der Wenden.