7. Stüken-WeserGold Mountainbike-Cup am 18. August in Rinteln

7. Stüken-WeserGold Mountainbike-Cup am 18. August in Rinteln

Foto: Freuen sich auf den 7. Stüken-WeserGold Mountainbike-Cup am 18. August: Daniel Jakschik (von links) von der Stadt Rinteln, Frank Puderbach von WeserGold, Stefan Diete vom SV Victoria Lauenau und Dr. Uwe Krismann von Stüken.

Radsport. Es ist ein Highlight im Terminkalender für alle Radsport-Fans. Der 7. Stüken-WeserGold Mountainbike-Cup verwandelt die Rintelner Innenstadt und den Blumenwall in eine faszinierende Mountainbike-Strecke. Über Stock, Stein und Rintelns Kopfsteinpflaster werden am Sonntag, 18. August, in der Zeit von 12 bis 18 Uhr spannende Rennen in verschiedenen Altersklassen ausgetragen. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Zum wiederholten Male sponsern die beiden Rintelner Firmen Stüken und WeserGold das beliebte Radsportevent in der Weserstadt. Veranstalter und Ausrichter ist der SV Victoria Lauenau. Mitmachen kann jeder: ob Klein, ob Groß, ob Hobbyfahrer oder Profi – nur auf E-Bikes muss verzichtet werden.

Hobby- und Lizenzfahrer werden nach Alter in verschiedenen Rennklassen gewertet. Den Anfang machen traditionell die Kleinsten: Der Startschuss zum Bambini-Rennen (3 bis 8 Jahre) erfolgt um 12 Uhr. „Unsere Bambini fahren auf verkürzter Strecke. Dem Spaß tut das keinen Abbruch. Im Gegenteil: Diese Altersklasse erfreut sich zunehmender Beliebtheit“, sagt Dr. Uwe Krismann von der Firma Stüken. Nachmittags geht es dann mit den Großen weiter. Die höheren Altersgruppen fahren die 2,4 Kilometer lange Strecke durch die Rintelner Altstadt und den angrenzenden Blumenwall in mehreren Runden. „Die Kombination von Streckenabschnitten in der historischen Altstadt und dem technisch anspruchsvollen Off-Road-Teil im Blumenwall ist einzigartig und zeichnet den Mountainbike-Cup aus“, erklärt Rennleiter Stefan Diete vom SV Victoria Lauenau. „Die beiden Highlights des Renntages sind der Team-Cup und das Lizenzrennen der Elite-Fahrer am Nachmittag“, ergänzt Diete.

Im Team-Cup können sich Mountainbike-Mannschaften, bestehend aus mindestens drei und höchstens fünf Fahrern, mit den konkurrierenden Teams messen. Die schnellsten drei Fahrer einer Mannschaft gehen in die Wertung ein. „Sowohl private Mountainbiker als auch Betriebssportgruppen aus Unternehmen sind herzlich eingeladen, sich für den Team-Cup anzumelden. Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer“, sagt Frank Puderbach von der Firma WeserGold. Ob Hobbyfahrer oder Profi – zu gewinnen gibt es in allen Rennklassen Pokale und tolle Sachpreise. Diese werden bei den Siegerehrungen nach den Rennen auf der Bühne am Marktplatz vergeben.

Hobbyfahrer können sich auf der offiziellen Website des MTB-Cups für ihre Altersklasse und/oder den Team-Cup anmelden (www.mtbcup.de/anmeldung). Die Anmeldung für die Lizenzfahrer wird demnächst freigeschaltet (www.rad-net.de).

Für Zuschauer lohnt sich ein Besuch beim Stüken-WeserGold Mountainbike-Cup. Neben spannenden Rennen ist wie immer auch für musikalische Unterhaltung und das leibliche Wohl bestens gesorgt. Infos und Kontakt unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder beim Mountainbike-Cup auf Facebook („MTB-Cup-Rinteln“).