SFG Rinteln unterstützt die ADAC-Oldtimer-Veranstaltung in Stendal

SFG Rinteln unterstützt die ADAC-Oldtimer-Veranstaltung in Stendal

Foto: Die Oldtimer stehen vor der Gleichmäßigkeitsprüfung in der „Warteschlange“.

Motorsport. Am vergangenen Wochenende fand rund um Stendal die 12. ADAC Sachsen-Anhalt Classic Oldtimer-Veranstaltung mit rund 140 Oldtimern der Jahrgänge 1924 bis 1989 statt. Die Sport-Fahrer-Gemeinschaft (SFG) Rinteln unterstützte das Event mit Helfern. Die Rintelner betreuten zwei Gleichmäßigkeitsprüfungen (GLP) südlich und nordwestlich von Stendal gelegen.

Bei diesen Prüfungen sollten die Teilnehmer mit ihren Oldtimern einen zuvor genau festgelegten Streckenabschnitt in einer vom Veranstalter vorgegebenen Zeit durchfahren. Strafpunkte konnte man hierbei für das zu frühe oder zu späte überqueren der am Ende des Fahrtabschnitts aufgestellten Lichtschranke erhalten. Eine spannende und aufregende Angelegenheit bei der sehr viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl oder eben einfach nur Glück mit dazu gehörten.

Da für die gesamte Oldtimerveranstaltung die Möglichkeit bestand, mit oder ohne Wertung zu fahren, nahmen von den 140 gestarteten Teilnehmern dann jeweils 80 Teilnehmer an den Gleichmäßigkeitsprüfungen teil. Neben einigen Motorrädern konnten auch Teilnehmer aus Rinteln und dem Schaumburger Land bei der Veranstaltung begrüßt werden.

Eine gelungene Veranstaltung des ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt, bei dem lediglich auf Grund der hohen Temperaturen die „Gelben Engel“ bei ein paar Fahrzeugen Erste Hilfe leisten durften.