ADAC SFG-Clubslalom in Sachsenhagen

ADAC SFG-Clubslalom in Sachsenhagen

Foto: Erhard Steker (links) moderiert die Rennen, stellt die Fahrer vor und verkündet die gefahren Zeiten.

Motorsport. Die Sportfahrer-Gemeinschaft (SFG) Rinteln im ADAC ist am Sonntag, 12. Mai, in Sachsenhagen Veranstalter des 3. und 4. Laufes zum ADAC-Slalom-Youngster-Cup und des 19. und 20. Laufes zum SFG-Rinteln-Clubslalom.

Für den Slalom-Youngster-Cup, der auf identischen, vom ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt gestellten OPEL Adam´s durchgeführt wird, haben 25 Fahrer im Alter von 16 bis 23 Jahren gemeldet. Sie starten in zwei Altersklassen und müssen einen Pylonen-Parcours möglichst schnell und fehlerfrei durchfahren. Sieger ist der Fahrer mit der schnellsten Fahrzeit und den wenigsten Fehlerpunkten.

Der erste Start erfolgt auf dem Gelände der ehemaligen Firma Union-Hafen (Am Hafen) um 12.30 Uhr. Gefahren werden drei Läufe auf einem 800 Meter langen Parcours.

Am Start sind auch zwei Nachwuchsfahrer der SFG Rinteln, die im 1. und 2. Lauf die Plätze 1 und 4 belegten. „Ein toller Erfolg“, sagt Erhard Steker, Vorsitzender der SFG Rinteln und Chef-Organisator der Veranstaltungen. „Mal sehen, ob die Beiden dieses starke Ergebnis wiederholen können.“

Am Nachmittag gehen dann 25 Fahrer im Clubsport-Autoslalom auf die Strecke, die mit ihren eigenen Wettbewerbs-Fahrzeugen an den Start gehen, und um die schnellste Zeit, Punkte und Pokale kämpfen. „In diesem Rennen kann in bis zu sieben Leistungsklassen gestartet werden und wir werden sicherlich wieder tolle Fahrzeuge zu Gesicht bekommen“, freut sich Steker auf diesen Wettbewerb. „Für Motorsportbegeisterte ist ein Besuch unserer Veranstaltung sicher ein lohnendes Ziel.“