Mit Lars Riedel zum Deutschen Sportabzeichen

+++ Bericht mit Video und Bildergalerie +++

Leichtathletik. Laufen, springen, werfen, schwimmen – BKK24, Sparkasse Schaumburg und die VT Rinteln haben sich für die Auftaktveranstaltung zur Sportabzeichen-Saison auf den Plätzen des Schulzentrums an der Burgfeldsweide in Rinteln mächtig ins Zeug gelegt. Promi-Gast Lars Riedel gab wertvolle Tipps, NDR-Moderator Andreas Kuhnt animierte die Aktiven zu Höchstleistungen, BKK24-Vorstand Friedrich Schütte, Hagen Rank, Geschäftsführer des KreisSportBundes (KSB) Schaumburg, und „Länger besser leben“-Botschafterin Jessica Blume gingen beispielhaft voran, um das Deutsche Sportabzeichen an einem Tag abzulegen.


Bildergalerie (65 Bilder):


Etwa 30 sportbegeisterte Mädchen und Jungen, Jugendliche, Frauen und Männer waren gekommen, um die Bedingungen mit Hilfe des Olympia-Siegers und mehrfachen Welt- und Europameisters Lars Riedel zu erfüllen. Nach einem intensiven Aufwärmprogramm ging es zum Kurzstreckenlauf über 50 und 100 Meter, zum Kugelstoßen, Schleuderballwerfen oder Schlagballwerfen, zum Weitsprung oder Standweitsprung, zum Distanzlauf von 800 bis 3000 Meter Länge. Den Abschluss bildete das Schwimmen im nahegelegenen Hallenbad.

Lars Riedel (2.v.r.) mit den Organisatoren (v.l.) Vahdet Soysal (BKK24), Maike Wagenaar (Weser-Fit-Rinteln) und Jörg Nitsche (Sparkasse Schaumburg).
Lars Riedel (2.v.r.) mit den Organisatoren (v.l.) Vahdet Soysal (BKK24), Maike Wagenaar (Weser-Fit-Rinteln) und Jörg Nitsche (Sparkasse Schaumburg).

Lars Riedel präsentierte sich als ein Super-Star der Leichtathletik-Szene zum Anfassen – immer bereit zum Foto-Shooting, zu Fachgesprächen über Gesundheitssport bis ins hohe Alter, zu Anekdoten aus seinem bewegten und aufregenden Sportlerleben. Nach seiner Ausnahme-Karriere als Aktiver gibt Lars Riedel seine Erfahrungen unter anderen in Management-Seminaren weiter, setzt sich für den Gesundheitssport in der breiten Gesellschaft ein und animiert Menschen aller Altersschichten, regelmäßig Sport zu treiben. „Es wird immer geklagt, dass sich Kinder schon im frühen Alter zu wenig bewegen mit der Folge von gravierenden gesundheitlichen Problemen. Dagegen wird aber zu wenig getan. Warum wird nicht vor dem Schulunterricht täglich eine Bewegungseinheit vor allen für Kinder in der Grundschule angeboten? Das hätte unter anderen den Vorteil, dass Kinder, die morgens träge sind, schneller in Gang kommen, und Kinder, die hyperaktiv sind, wieder runterkommen. Untersuchungen haben gezeigt, dass sich so eine Bewegungseinheit auch positiv auf die Leistungen im Unterricht auswirkt. Die Entscheidungsträger müssen dafür die Voraussetzungen schaffen“, gibt Riedel nur ein Beispiel an.

BKK24-Vorstand Friedrich Schütte (Mitte), „Länger besser leben“-Botschafterin Jessica Blume und NDR-Moderator Andreas Kuhnt begrüßen die Teilnehmer.
BKK24-Vorstand Friedrich Schütte (Mitte), „Länger besser leben“-Botschafterin Jessica Blume und NDR-Moderator Andreas Kuhnt begrüßen die Teilnehmer.

BKK24-„Länger besser leben“-Regionalleiter Vahdet Soysal, Jörg Nitsche und Marc-Oliver Kreft von der Sparkasse Schaumburg waren mit dem Verlauf der Veranstaltung hoch zufrieden. „Die Sonne scheint, es herrschen angenehme Temperaturen und die Sportabzeichen-Absolventen sind mit großer Begeisterung dabei. Was will man mehr.“

Maike Wagenaar, Leiterin von Weser-Fit-Rinteln, schlug auch kritische Töne an. Alle Ratsmitglieder der Stadt Rinteln, der Bürgermeister, die Vereine, die in der Arbeitsgemeinschaft Rintelner Sportvereine (AG Sport) organisiert sind, und alle Abteilungen der VT Rinteln seien angeschrieben worden. Die Resonanz mit 30 Teilnehmern sei mehr als enttäuschend, die Ignoranz erschreckend. „So eine Veranstaltung, die von der BKK24 und der Sparkasse Schaumburg fantastisch unterstützt wird und zu einem echten Erlebnis werden lässt, hätte weitaus mehr Teilnehmer verdient.“ Einzig Landrat Jörg Farr ließ es sich nicht nehmen, zu Beginn der Veranstaltung den Teilnehmern gutes Gelingen zu wünschen.

Die richtige Technik beim Kugelstoßen brachte die geforderte Weite.
Die richtige Technik beim Kugelstoßen brachte die geforderte Weite.

Nach den „Strapazen“ der sportlichen Betätigung saßen die Teilnehmer mit Lars Riedel und den Organisatoren der Sportabzeichen-Saison-Eröffnungsveranstaltung bei gesundem Essen von der Fleischerei Rauch noch lange zusammen, diskutierten, führten Fachgespräche und waren sich einig, diese Veranstaltung zu wiederholen.

Sprinten über 50 und 100 Meter gehörte zum Programm der Absolventen.
Sprinten über 50 und 100 Meter gehörte zum Programm der Absolventen.

Ein Super-Star zum Anfassen: Olympia-Sieger Lars Riedel gab den Teilnehmern viele wertvolle Tipps.
Ein Super-Star zum Anfassen: Olympia-Sieger Lars Riedel gab den Teilnehmern viele wertvolle Tipps.