Hartmut von Damaros – 40.000 Kilometer im Kajak

Hartmut von Damaros – 40.000 Kilometer im Kajak

Foto: Hartmut von Damaros absolvierte 40.000. Kilometer in seinem Kajak.

Kanusport. Hartmut von Damaros vom Rintelner Kanu Club (RKC) hat dieser Tage in seinem selbstgebauten Kajak den 40.000. Kilometer zurückgelegt. Als der 75-Jährige im Rahmen des Feierabendpaddelns von Fuhlen nach Rinteln am Anleger des RKC ankam, wurde er von den RKC-Mitgliedern mit viel Beifall in Empfang genommen.

Hartmut von Damaros wurde 1943 in Danzig geboren, schloss sich im Jahr 1962 dem Rintelner Kanu Club an und ist seit Jahren der älteste aktive Kanute des RKC. Er paddelt fast ohne Unterbrechung seit 1962 auf Flüssen und Seen in Deutschland und Europa. Seit Jahrzehnten ist er regelmäßiger Teilnehmer der Weserbergland-Rallye, Wesermarathon-Fahrt, Potsdamer Schlösserfahrt, Rintelner Eisfahrt oder der Saarrallye.


Bildergalerie (3 Bilder):


Zu den Höhepunkten seiner Aktivitäten gehören sicherlich die Teilnahme an der letzten Werra-Grenzland-Rallye an der Innerdeutschen Grenze 1990 oder die „Goldene Blätter-Fahrt“ in Polen.

In seinen Fahrtenbüchern hat Hartmut von Damaros jeden Kilometer schriftlich festgehalten, sodass er nun am Donnerstag, 6. Juni 2019, seinen 40.000. Kilometer beim Feierabendpaddeln auf der Weser zwischen Fuhlen und Rinteln erpaddelte.

Diese großartige Leistung, die vor ihm erst zwei Paddler im RKC erreicht haben, würdigten und feierten die RKC-Mitglieder bei seiner Ankunft am Bootshaus. Am Saisonende wird Hartmut von Damaros dafür vom Deutschen Kanu Verband mit dem Globusabzeichen ausgezeichnet.

Hartmut von Damaros (mit Sektflasche) wird von seinen RKC-Kameraden gefeiert.
Hartmut von Damaros (mit Sektflasche) wird von seinen RKC-Kameraden gefeiert.