- Anzeige -

SV Goldbeck „Bulldogs“ geben die richtige Antwort

SV Goldbeck „Bulldogs“ geben die richtige Antwort

Foto: Stephan Harland bleibt in Einzel und Doppel ohne Niederlage.

Darts. Die Dartsspieler des SV Goldbeck „Bulldogs“ haben die richtige Antwort auf den Verlust der Tabellenführung gegeben. Nach der 5:7-Niederlage im Top-Spiel gegen den neuen Spitzenreiter Germania Reher fegte das A-Team die Ith „Bulls“ Lauenstein B mit 11:1 aus dem Goldbecker Sporthaus.


- Anzeige -

Nach dem ersten Block führten die Hausherren bereits mit 3:1. Thomas Atherton (3:0), Stephan Harland (3:1) und Pascal Wallenstein (3:1) siegten für die „Bulldogs“. Lediglich Heiko Harland (1:3) musste die einzige Niederlage des Abends einstecken. In den beiden Doppeln erhöhte der SV Goldbeck durch Stephan Harland und Thomas Atherton (3:1) sowie Heiko Harland und Pascal Wallenstein (3:2) auf 5:1.

Danach blieben die SVG-Darter weiter hoch konzentriert und gaben im zweiten Block kein Spiel mehr ab. Die Harland-Brüder gewannen jeweils mit 3:1, Atherton siegte im Decider (3:2) und der eingewechselte Kapitän Kristian Klemme zauberte eine 180 auf das Board und holte sich sein Duell mit 3:1. Die letzten beiden Doppel waren nur noch Formsache. Stephan Harland und Thomas Atherton (3:0) sowie Heiko Harland und Kristian Klemme (3:1) erhöhten zum 11:1-Erfolg. „Wir haben die richtige Reaktion auf die erste Niederlage in unserer Premierensaison gegeben“, freute sich Teamsprecher Danny Taron. Olaf Kalin und Karsten Busche aus dem B-Team der „Bulldogs“ nahmen an einem Doppel-Turnier in Stadthagen teil und überzeugten mit einem starken 3. Platz.