- Anzeige -

Nächste Niederlage für das B-Team des SV Goldbeck „Bulldogs“

Nächste Niederlage für das B-Team des SV Goldbeck „Bulldogs“

Foto: Debütant Carsten Tornow verliert sein Duell erst im Decider.

Darts. Es ist wie verhext: Das B-Team des SV Goldbeck „Bulldogs“ hat sich in der Kreisliga wieder einmal gut verkauft, aber das Duell gegen das B-Team des VfL Stadthagen 77er mit 2:10 verloren. „Leider spiegelt das Ergebnis nicht die Leistung der Jungs am Board wider. Es gab viele enge Spiele, das Match hätte auch anders ausgehen können“, erklärt Teamkapitän Michael „Haxe“ Rekasch.

Bereits nach der ersten Einzelrunde lagen die Goldbecker 0:4 hinten und die nächste Niederlage bahnte sich an. Die Brüder Michael (0:3) und André Zimmermann (1:3) mussten ihren Gegnern zum Sieg gratulieren. Auch Marc Sandermann unterlag mit 1:3. Sein Debüt im Bulldogs-Dress feierte Carsten Tornow. Der Neuling roch am perfekten Einstand, verlor aber seine Partie im Decider mit 2:3. In den Doppeln kam kurzzeitig Hoffnung bei den SVG-Dartern auf. Die beiden Zimmermann-Brüder siegten mit 3:0, dagegen kassierten Marc Sandermann und Carsten Tornow eine 1:3-Niederlage zum 1:5-Zwischenstand.

Im zweiten Block rotierte das B-Team und schickte vier frische Spieler an die Dartsscheibe. Aber auch diesmal gingen alle Einzelpunkte an die Gäste. Karsten Busche verlor mit 2:3, Maik Stegemann mit 0:3, Michael Rekasch mit 1:3 und Fabio Wiesner mit 0:3. Stadthagen führte vor den Abschlussdoppeln mit 9:1. Fabio Wiesner und Michael Rekasch tüteten mit einem 3:1-Erfolg den zweiten Goldbecker Punkt ein. Karsten Busche und Maik Stegemann verloren mit 2:3. So konnten die Stadthäger einen 10:2-Erfolg bejubeln.

Das B-Team des SV Goldbeck „Bulldogs“ unterliegt dem VfL Stadthagen 77er mit 2:10.
Das B-Team des SV Goldbeck „Bulldogs“ unterliegt dem VfL Stadthagen 77er mit 2:10.