Goldbecker B-Team verliert Nervenschlacht

Goldbecker B-Team verliert Nervenschlacht

Foto: André Zimmermann gewann sein Einzel mit 3:2 im Decider.

Darts. Das B-Team des SV Goldbeck „Bulldogs“ hat das erste Saisonspiel in der Kreisliga beim C-Team des DC Eimbeckhausen mit 5:7 verloren. „Wir haben den Start verpennt, leider wurde die tolle Aufholjagd danach nicht mit einer Punkteteilung belohnt“, berichtet Mannschaftskapitän Uwe Uecker nach der Niederlage.


- Anzeige -

Die „Bulldogs“ traten in Eimbeckhausen mit Michael Rekasch, Michael Zimmermann, Carsten Tornow, André Zimmermann, Dirk Teigeler und Uwe Uecker an. Die Spiele waren mit ungewohnten Score-Schwankungen und Endphasen mit Double-Trouble gekennzeichnet. Das ließ bei den Spielern auf eine gewisse Anlaufnervosität schließen. So punkteten für die Goldbecker in den Einzeln nur die beiden Zimmermann-Brüder. In den Doppeln wurde es für die SVG-Darter dann besser. Tornow und Teigeler holten zwei Siege und auch André Zimmermann und Uwe Uecker setzten sich durch. Doch der Rückstand aus den Einzeln war zu groß, um noch einen Punkt retten zu können. So stand nach einer echten Nervenschlacht eine 5:7-Niederlage für die „Bulldogs“ auf dem Spielberichtsbogen. „Mit Disziplin und Mannschaftsgeist sind wir drangeblieben. Legen wir die Nervosität im nächsten Spiel ab, bin ich guten Mutes, dass wir erfolgreich sind“, glaubt Uecker.