Für das A-Team des SV Goldbeck „Bulldogs“ zählt nur die Mission Klassenerhalt

Für das A-Team des SV Goldbeck „Bulldogs“ zählt nur die Mission Klassenerhalt

Foto: Kapitän Kristian Klemme peilt mit dem A-Team des SV Goldbeck „Bulldogs“ den Klassenerhalt in der Bezirksklasse an.

Darts. Nach dem sensationellen Aufstieg in der Premierensaison in die Bezirksklasse zählt für das A-Team des SV Goldbeck „Bulldogs“ nur der Klassenerhalt. Mannschaftsführer Kristian Klemme ist optimistisch, dass das Vorhaben gelingt: „Wenn wir unser eigenes Spiel weiter verbessern und festigen, dann bin ich mir sicher, dass wir drinbleiben.“


- Anzeige -

Die „Bulldogs“ treffen in der Bezirksklasse auf DC Hameln 79 D, SC Diedersen C, 7 Zwerge Alfeld C, Ith Lions Coppenbrügge B, DC Mir Doch Egal B, Darthouse Steelers A, TSV Germania Reher A und No Mercy Gronau C. Auch im A-Team der Goldbecker wird die Kameradschaft groß geschrieben. „Unsere Truppe ist einfach spitze. Alle Teammitglieder pushen und unterstützen sich und die Stimmung innerhalb der Mannschaft ist immer atemberaubend“, weiß Klemme. Am Board ruft die Erste stets ihre Leistung ab. „Wir sind sehr fokussiert auf unsere Ziele“, erklärt Klemme und verrät das Motto der Truppe in dem er den deutschen Dramatiker und Lyriker Bertolt Brecht zitiert: „Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.“