„Bulldogs“ halten den Druck auf den Spitzenreiter hoch

„Bulldogs“ halten den Druck auf den Spitzenreiter hoch

Foto: Das A-Team des SV Goldbeck mit Thomas Atherton (von links), Danny Taron, Pascal Wallenstein, Stephan Harland und Karsten Busche schlägt das B-Team aus Hörsum mit 10:2.

Darts. Das Warten auf einen Ausrutscher des Kreisliga-Spitzenreiters Germania Reher geht weiter. Das A-Team des SV Goldbeck „Bulldogs“ hält den Druck hoch und fertigte in der heimischen Bulldogs-Arena das B-Team aus Hörsum mit 10:2 ab.

Kapitän Kristian Klemme fiel krankheitsbedingt aus, Pascal „Walle“ Wallenstein ersetzte Klemme nahtlos und gewann sein Einzel mit 3:0. Für den zweiten Sieg (3:1) zeichnete Thomas Atherton verantwortlich. Die nächsten beiden Spiele bestritten Danny Taron und Debütant Karsten Busche. Taron lag schnell mit 1:2 hinten, fand dann zu seinem gewohnten Rhythmus und holte sich das Match mit 3:2 im Decider. Busche führte mit 1:0 in den Legs, musste sich dann aber im Decider geschlagen geben. In den Doppeln ließ der Tabellenzweite nichts anbrennen und erhöhte auf 5:1. Taron und Wallenstein siegten mit 3:0, „Walle“ überzeugte mit einem 117er Highfinish. Busche und Atherton gewannen mit 3:1.

Im zweiten Block blieb Wallenstein erneut ohne Legverlust und schraubte das Ergebnis auf 6:1 in die Höhe. Nach der 1:3-Niederlage von Atherton wurde die Partie aber nicht noch einmal spannend, denn Taron machte mit einem 3:0 den Sieg perfekt. Stephan Harland punktete zum 8:2-Zwischenstand. Die letzten beiden Doppel gingen ebenfalls auf das Konto der Goldbecker. Wallenstein und Taron setzten sich mit 3:0 durch, Atherton und Harland ließen ein 3:1-Sieg folgen. Damit feierten die SVG-Darter einen 10:2-Erfolg gegen sympathische und faire Gäste aus Hörsum.