- Anzeige -

A-Team des SV Goldbeck „Bulldogs“ bleibt in Lauerstellung

A-Team des SV Goldbeck „Bulldogs“ bleibt in Lauerstellung

Foto: Thorsten Hoppe feiert sein Debüt im A-Team des SV Goldbeck „Bulldogs“ und punktet im Einzel und Doppel.

Darts. Mit einem ungefährdeten 10:2-Efolg in Hehlen bleibt das A-Team des SV Goldbeck „Bulldogs“ dem Spitzenreiter Germania Reher auf den Fersen.

Bereits nach den ersten vier Einzeln führten die Goldbecker mit 3:1. Stephan Harland (3:0), Kristian Klemme (3:0) und Pascal Wallenstein (3:0) ließen nichts anbrennen und siegten. Dabei konnten sich Klemme und Wallenstein jeweils über eine 180 freuen. Lediglich Heiko Harland kassierte eine 0:3-Niederlage. Im Doppel lief es für Heiko Harland dann besser. An der Seite von Wallenstein gab es einen 3:0-Erfolg. Klemme und Stephan Harland erhöhten mit einem 3:1-Sieg zur 5:1-Führung nach dem ersten Block.

Unaufhaltsam strebten die Goldbecker dem nächsten Sieg entgegen. Klemme (3:1) und Wallenstein (3:1) erhöhten auf 7:1. Heiko Harland unterlag mit 0:3. Thorsten Hoppe gab sein Debüt im A-Team. Nach anfänglicher Nervosität fand Hoppe mehr und mehr in sein Spiel, punktete gut und holte im Decider den 8. Punkt für die „Bulldogs“. Auch die letzten beiden Doppel gingen auf das Konto der Goldbecker. Wallenstein und Heiko Harland (3:0) sowie Klemme und Hoppe (3:0) schraubten das Ergebnis auf 10:2 in die Höhe. „Das war ein gelungenes Debüt von Thorsten und eine geschlossenen Mannschaftsleistung. Es ist immer wieder schön, in Hehlen zu spielen“, freute sich Teamkapitän Kristian Klemme.