Ruhe siegt durch technischen K.-o.

Ruhe siegt durch technischen K.-o.

Foto: Piergiulio Ruhe (links) wird zum Sieger erklärt.

Boxen. Das ist eine schnelle Nummer gewesen: Der Rintelner Piergiulio Ruhe gewann seinen Kampf im Porschezentrum in Paderborn gegen den Tschechen Jiri Jaros durch technischen K.-o- in der ersten Runde. Für den Rechtsausleger war es der fünfte Sieg im fünften Profikampf. Der nächste Kampfabend steht auch schon fest. Am 29. Juni wird der 23-Jährige in Hameln um die internationale Deutsche Meisterschaft im Super-Weltergewicht kämpfen. Der Gegner ist noch offen.

Bereits nach 1:30 Minuten in der ersten Runde war der Kampf beendet. Jaros zog sich einen Muskelriss im Arm zu und musste ins Krankenhaus. „Ich weiß nicht, ob ich ihn am Arm getroffen habe, aber es sah richtig ekelhaft aus“, berichtet Piergiulio Ruhe. Der Rintelner konnte sich gar nicht richtig über den Sieg freuen. „So will man ja nicht gewinnen. Ich bin enttäuscht, dass der Kampf so schnell zu Ende war. Ich war gut drauf, wollte das den Zuschauern auch im Ring zeigen“, erklärt der 23-Jährige.

Nach 1:30 Minuten der ersten Runde war der Kampf vorbei. Ruhes Gegner Jiri Jaros (rechts) zog sich einen Muskelriss im Arm zu.
Nach 1:30 Minuten der ersten Runde war der Kampf vorbei. Ruhes Gegner Jiri Jaros (rechts) zog sich einen Muskelriss im Arm zu.

Der Rintelner wird nun eine kleine Trainingspause einlegen und über Ostern ein paar Tage in den Urlaub fahren. „Leichtes Training ist immer angesagt, aber die richtige Vorbereitung auf den Meisterkampf beginnt dann ab dem 26. April“, verrät der Boxprofi. Sein Körper ist sein Kapital, deshalb ist die Ernährung auch so wichtig. „Man muss sehr diszipliniert sein, aber nach dem Kampf gönnte ich mir am Abend noch einige Burger und ein paar Cola. Nun genieße ich die kurze Zeit, in der ich essen kann, was ich will“, meint Ruhe.

Der Kampfabend in Hameln wird der erste Höhepunkt in der noch jungen Karriere des Rintelners. In Hameln trainiert Ruhe, die Familie und viele Freunde werden sich den Fight live vor Ort anschauen können. Es geht um den Titel eines internationalen Deutschen Meisters. „Ich rechne mit einem Gegner, der eine ähnliche Kampf-Statistik wie ich hat. Das wird eine echte Herausforderung“, freut sich Ruhe schon auf den Fight am 29. Juni.

Ein bisschen Show gehört dazu: Beim Wiegen am Nachmittag vor dem Kampf zeigt die Waage exakt 69,0 Kilogramm.
Ein bisschen Show gehört dazu: Beim Wiegen am Nachmittag vor dem Kampf zeigt die Waage exakt 69,0 Kilogramm.