Piergiulio Ruhe steigt wieder in den Ring

Piergiulio Ruhe steigt wieder in den Ring

Boxen. Für Piergiulio Ruhe steht am Samstag, 23. März, der 5. Profikampf seiner noch jungen Karriere auf dem Programm.

Im Porschezentrum in Paderborn bestreitet der Rintelner den fünften von acht Kämpfen an diesem Abend. Gegner des 23-Jährigen ist im Super-Weltergewicht (bis 69,5 Kilogramm) der Tscheche Jiri Jaros. Die Veranstaltung beginnt ab 19 Uhr.

Piergiulio Ruhe erfüllte sich mit dem Profiboxen einen Traum. Seit einem Jahr ist er Profi und seine Bilanz makellos – vier Kämpfe, vier Siege. „Ich könnte jedes Wochenende kämpfen, aber das geht nicht. Das ist zu gefährlich“, sagt der Rechtsausleger. Erst mit 17 Jahren hat Ruhe mit dem Boxen angefangen. Sein Trainer damals war Robert Gaub. Und das ist er bis heute geblieben. „Das Training ist harte Arbeit, man braucht viel Disziplin. Seitdem ich boxe bin ich viel erwachsener und selbstbewusster geworden“, erklärt Ruhe.

In der Vorbereitung auf den Kampf wird jeden Tag trainiert, manchmal auch zweimal am Tag. In der vergangenen Woche bereitete sich der 23-Jährige auf Marbella auf den Kampf vor. „Da standen sogar ein paar Mal drei Einheiten pro Tag auf dem Programm“, verrät Ruhe sein enormes Trainingspensum. Vor gut zwei Wochen war der letzte Kampf. Da siegte der Rintelner durch Knock-out in der zweiten Runde. „So eine kurze Pause ist eher unüblich. In der Regel liegen drei Monate zwischen den Kämpfen. Das werde ich auch nicht so schnell wieder machen. Das ist sehr anstrengend für den Kopf“, erklärt Ruhe.

Am Samstag geht der Kampf gegen den Linksausleger Jiri Jaros über sechs Runden a drei Minuten. Sein Gegner ist mit 29 Jahren viel erfahrener und auch größer. Von seinen über 20 Kämpfen gewann der Tscheche 60 Prozent. „Ein Kampf gegen einen Linksausleger ist immer eine große Umstellung, aber wir haben das viel trainiert und ich bin optimistisch, dass mir das gelingt“, blickt Ruhe erwartungsfroh dem Fight entgegen. Der Rintelner bringt 69 Kilogramm auf die Waage und hofft auf den nächsten Sieg. Dann könnte er um die internationale Deutsche Meisterschaft Ende Juni kämpfen. „Ich bin wieder super vorbereitet. Das Geheimnis liegt darin, das Trainierte auch im Kampf optimal umzusetzen. Nur ist die Umsetzung nicht ganz so einfach“, verrät Ruhe. Boxen habe viel mit Technik und Taktik zu tun. Das sei kein bloßes Schlagen. Auf die Frage nach seinem Paradeschlag grinst Ruhe nur. „Das verrate ich nicht. Damit möchte ich meinen Gegner überraschen“, hüllt sich der Rintelner Profiboxer in Schweigen.

Der Rintelner Profiboxer Piergiulio Ruhe boxt am Samstag im Porschezentrum in Paderborn gegen den Tschechen Jiri Jaros.
Der Rintelner Profiboxer Piergiulio Ruhe boxt am Samstag im Porschezentrum in Paderborn gegen den Tschechen Jiri Jaros.