- Anzeige -

Das Erfolgsduo Ruhe und Gaub geht getrennte Wege

Das Erfolgsduo Ruhe und Gaub geht getrennte Wege

Foto: Piergiulio Ruhe (rechts) und Trainer Robert Gaub gehen ab sofort getrennte Wege.

Boxen. Nach sieben Jahren geht das Erfolgsduo Piergiulio Ruhe und Robert Gaub ab sofort getrennte Wege. Trainer und Schützling hatten unterschiedliche Auffassungen bei der weiteren Zukunftsplanung des Rintelner Profiboxers. Während Ruhe den nächsten Titelkampf anstrebte, wollte Gaub weitere Aufbaukämpfe zum Erfahrungen sammeln einstreuen. So kam es zum Bruch. Ruhe trainiert nun bei Kai Gutmann in Lemgo und peilt in der zweiten Jahreshälfte einen Titelkampf um den GBC-Gürtel im Mittelgewicht (bis 72,5 Kilogramm) gegen den Jugend-Weltmeister Maono Ally aus Tansania an. Gaub konzentriert sich mit seinem Fitness-Studio Energy Gym in Hameln auf das Ausbilden von Amateuren im Boxen und Kickboxen.

„Ich habe Robert viel zu verdanken, er hat mich entwickelt und groß gemacht, aber nun sind wir im Guten auseinandergegangen“, gibt Ruhe bekannt. Gaub ist von der Entwicklung enttäuscht, wünscht aber seinem ehemaligen Schützling viel Erfolg in seiner weiteren Karriere: „Wir hatten Höhen und Tiefen in unserer Beziehung, aber ich lass mich nicht verbiegen, vertrete meinen Standpunkt und sage offen meine Meinung.“ Gaub blickt nach vorne, legt den Fokus in den nächsten Jahren auf den Amateurbereich und setzt auf die Entwicklung starker Amateure im Boxen und Kickboxen. Im Energy Gym reifen viele hoffnungsvolle Talente heran. „Auf dem Weg nach oben sind viele Kämpfe enorm wichtig. Nur so kann ein Kämpfer wertvolle Erfahrungen sammeln“, weiß der erfahrene Trainer. Die guten Amateure können sich dann bei ihm für den Profibereich empfehlen. Deshalb gründete Gaub auch Energy Promotion. „Talente werden von Scouts gesichtet und die richtig guten Kämpfer erhalten eventuell ein Stipendium im Energy Gym. Wir wollen Energy Promotion immer weiter entwickeln. Als Vorbilder dienen dabei Universum oder Sauerland“, verfolgt Gaub ehrgeizige Ziele in der Zukunft.

Der Chef vom Energy Gym Hameln (rechts) legt den Fokus auf das Entwickeln starker Amateure im Kickboxen und Boxen.
Der Chef vom Energy Gym Hameln (rechts) legt den Fokus auf das Entwickeln starker Amateure im Kickboxen und Boxen.