- Anzeige -

Boxen und Kickboxen im Kampfsportcenter Rinteln

Foto: Das Kampfsportcenter Rinteln bietet Training im Boxen und Kickboxen an. +++ Mit Bildergalerie und Video +++

Kampfsport. Seit über vier Jahren gibt es in der Braasstraße im Rintelner Industriegebiet das Kampfsportcenter Rinteln. Vor gut zwei Jahren übernahmen Patrick Söhlke und Mohamed El Keir das Trainingszentrum für Boxer und Kickboxer von Gründer Murat Gür. „Wir haben mit zehn Mitgliedern angefangen, jetzt sind es um die 100“, freut sich Trainer Mohamed El Keir, der von seinen Schützlingen nur Mo gerufen wird, über die positive Entwicklung.


Bildergalerie (26 Bilder):


Söhlke kümmert sich als Manager und Mo als Trainer um das Kampfsportcenter Rinteln. „Wir legen großen Wert auf Respekt und Disziplin. Bei uns spielen Religion und Politik keine Rolle. Jeder hat seinen Platz in unserer Gemeinschaft, wenn er sich an die Regeln hält“, erklärt der 37-jährige Coach, der selbst in seinen jungen Jahren als Amateurboxer aktiv war. Mo hat eine Trainerlizenz für das Kickboxen und freut sich den vielen jungen Talenten im Kampfsportcenter Rinteln sein Wissen zu vermitteln. Mit Wilfried Mapaga und Fofana Vaseriki unterstützt Mo zwei Boxer bei ihrem Traum von der Profikarriere.

Regelmäßig fährt Mo mit seinen Schützlingen zu Kampfabenden, um das Erlernte im Wettkampf anzuwenden. Demnächst geht es nach Nienburg. „Siege spielen dabei eine untergeordnete Rolle. Ich will eine Entwicklung meines Kämpfers oder meiner Kämpferin sehen“, erklärt der Coach.

Trainer Mohamed El Keir – kurz Mo – beim Training mit den Kindern.
Trainer Mohamed El Keir – kurz Mo – beim Training mit den Kindern.

Kinder, Jugendliche, Frauen und Männer sind im Kampfsportcenter Rinteln herzlich willkommen. „Der Jüngste ist vier Jahre, der Älteste 53 Jahre“, erklärt Mo. Das Kindertraining findet immer montags, mittwochs und freitags von 16:30 bis 17:30 Uhr statt. Dann folgen in der Zeit von 17:45 bis 18:45 Uhr die Jugendlichen. Den Abschluss bildet das Erwachsenentraining von 19 bis 20:30 Uhr. Immer donnerstags treffen sich die Frauen von 19 bis 20:30 Uhr zu ihrem Übungsabend. „Wer Interesse hat, kann jederzeit beim Training vorbeischauen. Boxen und Kickboxen ist ein guter Work-out für den Körper“, weiß Mo und hofft, dass die Mitgliederzahl weiter wächst.

Patrick Söhlke (links) unterstützt Mo als Manager des Kampfsportcenters.
Patrick Söhlke (links) unterstützt Mo als Manager des Kampfsportcenters.