- Anzeige -

Boulefreunde Rinteln stehen in den Startlöchern

Boulefreunde Rinteln stehen in den Startlöchern

Foto: Die Boulefreunde Rinteln mit Aras Balic sehen dem 1. Spieltag mit großer Zuversicht entgegen.

Boule. Die Boulefreunde Rinteln stehen in den Startlöchern. Wann aber der Startschuss für die Saison 2020 fällt, ist abzuwarten. Der 1. Spieltag am 19. April ist schon abgesetzt. Da im Moment noch ungewiss ist, wann der Ligabetrieb überhaupt gestartet werden kann, gilt, dass die ausgefallenen Spieltage der Bezirksoberliga und der Bezirksliga nach dem 30. August 2020 nachgeholt werden. Dies geschieht in der Reihenfolge des Ausfallens.

Die Boulefreunde Rinteln haben für die Saison 2020 vier Teams gemeldet, die in der Bezirksoberliga, Bezirksliga und in der Schaumburg-Liga um Punkte kämpfen.

Nach dem Aufstieg gehen die Boulefreunde Rinteln Aras Balic (v.l.), Frank Schröder, Uwe Frevert, Ralf Neugebauer, Klaus Hundenborn, Andreas Plüschke, Monika Ermler und Friedrich Edler mit großer Freude in ihre erste Bezirksoberliga-Saison.
Nach dem Aufstieg gehen die Boulefreunde Rinteln Aras Balic (v.l.), Frank Schröder, Uwe Frevert, Ralf Neugebauer, Klaus Hundenborn, Andreas Plüschke, Monika Ermler und Friedrich Edler mit großer Freude in ihre erste Bezirksoberliga-Saison.

Das Bezirksoberliga-Team der Boulefreunde Rinteln bilden Team-Kapitän Friedrich Edler, Silvia Schröder, Monika Ermler, Frank Schröder, Ralf Neugebauer, Andreas Plüschke, Uwe Frevert, Aras Balic und Klaus Hundenborn.

Der Aufsteiger trifft in der Bezirksoberliga auf den TSV Liekwegen, FSV Füchtenfeld, Sparta 09 Nordhorn, FSG Sturmvögel Hilten-Lemke, Klack 95 Osnabrück II, FC Schüttorf 05 und den Grafschafter PB II. Die Spielorte stehen noch nicht fest.


- Anzeige -

Das Bezirksliga-Team der Boulefreunde Rinteln tritt mit Mannschaftsführer Lutz Fritsche, Doris Fritsche, Susi Rennekamp, Martina Link, Gabi Zinser, Gustav Meyer, Gerd Grabowski, Helmut Zinser und Melwin Mehic an. Gegner sind der SV Hattendorf, Klack 95 Osnabrück III, Busch-Bouler Wiedensahl IV, APC Georgsmarienhütte II und der Grafschafter PB III. Spielorte sind Georgsmarienhütte, Osnabrück und Rinteln. In der Schaumburg-Liga haben die Boulefreunde Rinteln zwei Mannschaften gemeldet.

In der 1. Kreisklasse spielt die Zweitvertretung mit Spielführer Friedrich Edler, Uwe Frevert, Gerd Grabowski, Monika Ermler, Susi Rennekamp, Martina Link, Uwe Böttcher, Ruzmir Mehic und Melwin Mehic. Gegner sind die SG Liekwegen/Sülbeck/Südhorsten, TSV Algesdorf II, TM Escher, Bückeboule, Lauenau, TSV Algesdorf I, TS Rusbend, SG Wölpinghausen/Münchehagen und Beckedorf. Spielorte und Termine sind noch nicht bekannt.

Die Boulefreunde Rinteln 1 sind abgestiegen und spielen in der 2. Kreisklasse in der Besetzung Kapitän Lutz Fritsche, Gisela Wischnewski, Heike Rothert, Detlef Vollmer, Frank Schröder, Gabi Zinser und Helmut Zinser.

Gegner sind SG Wölpinghausen/Münchehagen II, SG Wölpinghausen/Münchehagen III, Todenmann, SG Liekwegen/Sülbeck/Südhorsten III, SVD Auhagen I, SVD Auhagen II, Dreambouler Krankenhagen II und Lauenau II. Spielorte und Termine stehen auch hier noch nicht fest.

Ob die Landesmeisterschaften Doublette am 2. Mai, Triplette am 30. Mai, Mixte am 4. Juli, Tireur am 8. August, Ü55 am 15. August und der Frauen am 5. September verschoben werden müssen oder ganz abgesetzt werden, ist von der Entwicklung der Coronavirus-Pandemie abhängig.

Die Boulefreunde Rinteln bestreiten in vier Spielklassen die Saison 2020.
Die Boulefreunde Rinteln bestreiten in vier Spielklassen die Saison 2020.