Boulefreunde feiern Meisterschaft und Bezirksoberliga-Aufstieg

Boulefreunde feiern Meisterschaft und Bezirksoberliga-Aufstieg

Foto: Die Boulefreunde Rinteln mit Aras Balic (v.l.), Frank Schröder, Uwe Frevert, Ralf Neugebauer, Klaus Hundenborn, Andreas Plüschke, Monika Ermler und Friedrich Edler feiern die Meisterschaft in der Bezirksliga und den Aufstieg in die Bezirksoberliga. +++ Mit Bildergalerie +++

Boule. Es ist vollbracht! Die Boulefreunde Rinteln sind in die Bezirksoberliga aufgestiegen. Mit 3:2-Siegen gegen den TuS Wiedensahl IV und Klack 95 Osnabrück III im Boulodrom an der Dankerser Straße haben die Weserstädter die Meisterschaft in der Bezirksliga, Staffel 10, perfekt gemacht.


Bildergalerie (28 Bilder):


Spitzenreiter Boulefreunde Rinteln und der Tabellenzweite Wiedensahl lieferten sich im ersten Spiel des Tages ein hoch brisantes und spannendes Duell. Aras Balic, Klaus Hundenborn und Andreas Plüschke holten mit 13:2 den ersten Punkt für Rinteln. Die zweite Triplette ging mit 10:13 an die Gäste. Die erste Doublette gewannen Aras und Plüschke mit 13:9, die zweite Doublette wurde mit 5:13 verloren.

Die dritte Doublette musste die Entscheidung bringen. Wiedensahl führte schon mit 12:10. Dann machten Friedrich Edler und Ralf Neugebauer ihr Meisterstück, holten drei Punkte in einer Aufnahme und gewannen 13:12. Mit dem 3:2-Erfolg bei 54:49 Spielpunkten war die Meisterschaft perfekt.

Nach einem Meisterbier ging es im letzten Saisonspiel gegen die Gäste aus Osnabrück. Auch dieses Duell stand lange Zeit auf des Messers Schneide. Am Ende setzten sich Monika Ermler, Friedrich Edler, Aras Balic, Klaus Hundenborn, Frank Schröder, Andreas Plüschke, Ralf Neugebauer und Uwe Frevert mit 3:2 durch und blieben in der Saison 2019 ungeschlagen.

Klaus Hundenborn legt die Kugel direkt neben das „Schweinchen“.
Klaus Hundenborn legt die Kugel direkt neben das „Schweinchen“.