„BAB“ Kreismeister 2019 – 13:7-Sieg im Finale gegen „Die Heimscheißer“

+++ Bericht mit Bildergalerie und Video +++

Boule. Die Kreismeisterschaften 2019 im Boulodrom in Rinteln endeten mit dem Sieg der Mannschaft „BAB“ aus Bad Nenndorf. Brikena Bajrami, Andreas Finger und Bernd Oehns schlugen im Finale „Die Heimscheißer“ mit Michael Güttlein, Holger Kowalski und Sören Schmidt aus Bückeburg mit 13:7.

Die Kreismeisterschaften wurden zum zweiten Mal in Folge im Boulodrom in Rinteln ausgetragen. Die „Boulefreunde Rinteln“ sorgten unter der Leitung ihres Vorsitzenden Helmut Zinser für einen reibungslosen Ablauf. Die Organisation der Titelkämpfe lag in den bewährten Händen von Rainer Gärtner und Detlev Puttler.


Bildergalerie (51 Bilder):


Die Aktiven der 32 Mannschaften mussten einen langen Atem beweisen. Nach neun Stunden stand endlich der Meister fest. Die Titelkämpfe begannen um 10 Uhr mit den Gruppenspielen und endeten um 19 Uhr mit dem Finale.

Die Teams aus dem Auetal, Bad Eilsen, Bückeburg, Stadthagen, Obernkirchen, Nienstädt, Sachsenhagen, Lindhorst, Bad Nenndorf und Niedernwöhren, die sich über die Meisterschaften in den Städten und Gemeinden des Landkreises Schaumburg qualifiziert hatten, kämpften zunächst in acht Vierer-Gruppen um den Einzug in das Achtelfinale. Die beiden bestplatzierten Mannschaften jeder Gruppe schafften den Sprung in die erste K.O.-Runde. Die Sieger standen im Viertelfinale.

Während in den Gruppenspielen, Achtelfinale und Viertelfinale die Spielzeit auf 60 Minuten und eine Aufnahme begrenzt war, wurde das Halbfinale und Finale ohne Zeitbegrenzung gespielt.

Vize-Kreismeister wurde das Team „Die Heimscheißer“ aus Bückeburg in der Besetzung Michael Güttlein (v.r.), Holger Kowalski und Sören Schmidt.
Vize-Kreismeister wurde das Team „Die Heimscheißer“ aus Bückeburg in der Besetzung Michael Güttlein (v.r.), Holger Kowalski und Sören Schmidt.

Im ersten Halbfinale setzte sich „BAB“ mit 13:4 gegen die „Bunsenbrenner“ aus Nienstädt in der Besetzung Kirsten Oeser, Reinhard Stengel, Cord Fricke und Marcel Küster durch. Das zweite Halbfinale gewannen „Die Heimscheißer“ ebenfalls mit 13:4 gegen „Scheibenbrink“ aus dem Auetal mit Andreas Watermann, Christian Wenthe und Dieter Kramer. Nach einem spannenden Finale holte sich „BAB“ mit einem 13:7-Erfolg gegen „Die Heimscheißer“ die Kreismeisterschaft 2019.

Auch zwei Teams aus Rinteln hatten sich für die Meisterschaften qualifiziert. „RIBOK“ mit Aras Balic, Klaus Hundenborn und Gunter Dietrich zog als ungeschlagene Gruppenerste in das Achtelfinale ein. Dort traf das Team auf die „Bunsenbrenner“ und unterlag mit 4:13. Für das Team „Die Turnierleitung gibt einen aus“ mit Ruzmir Mehic, Dirk Teigeler und Melvin Mehic war schon nach den Gruppenspielen Endstation. In der Gruppe D sprang nur der dritte Platz heraus.

Mit Moulin Blanc aus dem Auetal war auch ein reines Damenteam am Start. Martina Vogt, Kirsten Wenthe und Christa Löcken-Remmer zogen als Sieger der Gruppe F in das Achtelfinale ein, schlugen dort „de Mierbker“ mit 13:3 und unterlagen im Viertelfinale dem Team „Die Heimscheißer“ nur ganz knapp mit 12:13.

Den dritten Platz belegte das Team „Scheibenbrink“ aus dem Auetal mit Christian Wenthe (v.l.), Andreas Watermann und Dieter Kramer.
Den dritten Platz belegte das Team „Scheibenbrink“ aus dem Auetal mit Christian Wenthe (v.l.), Andreas Watermann und Dieter Kramer.


Die Ergebnisse ab Achtelfinale:

Achtelfinale: TTBBeckedorf – BAB 9:13, Scheibenbrink – Wie geht das? 13:12, Die Tröten – Die Heimscheißer 11:13, Mannis Meute – Diaboulo 9:8, RIBOK – Bunsenbrenner 4:13, Moulin Blanc – de Mierbker 13:3, Schweinchenjäger – Bückeboule 1 8:13, Vor dem Kollberge 2 – Schweinchenjäger L 13:5.

Viertelfinale: BAB – Vor dem Kollberge 2 13:5, Scheibenbrink – Bückeboule 1 13:7, Die Heimscheißer – Moulin Blanc 13:12, Mannis Meute – Bunsenbrenner 8:10.

Halbfinale: BAB – Bunsenbrenner 13:4, Scheibenbrink – Die Heimscheißer 4:13.

Finale: BAB – Die Heimscheißer 13:7.

Das Team „BAB“ aus Bad Nenndorf mit Andreas Finger (v.l.), Brikena Bajrami und Bernd Oehns ist der Kreismeister 2019. Helmut Zinser (r.) von den Boulefreunden Rinteln gratulierte zum Titelgewinn und überreichte den Siegerpokal.
Das Team „BAB“ aus Bad Nenndorf mit Andreas Finger (v.l.), Brikena Bajrami und Bernd Oehns ist der Kreismeister 2019. Helmut Zinser (r.) von den Boulefreunden Rinteln gratulierte zum Titelgewinn und überreichte den Siegerpokal.