4. Slalomtraining der SFG Rinteln

4. Slalomtraining der SFG Rinteln

Motorsport. Am vergangenen Sonntag fand zum 4. Mal das Slalomtraining der Sportfahrer-Gemeinschaft (SFG) Rinteln in Sachsenhagen statt.

Bei dieser Veranstaltung gibt die SFG Rinteln neben den eigenen Fahrern auch Gästen die Möglichkeit nach der langen Winterpause, die für den einen oder anderen zu ein wenig Schrauberei geführt hat, einmal sein Auto vor der Saison auf Herz und Nieren zu prüfen. Aufgrund des Wetters hatte die SFG die gewünschte Starterzahl von 25 Teilnehmern nicht erreicht. „Trotz der kräftigen Niederschläge konnten wir 22 Teilnehmer begrüßen. Das ist völlig in Ordnung“, meinte SFG-Vorsitzender Erhard Steker.

Die aktiven SFG-Fahrer: Jens Höfig (von links), Hendrik Feige, Marco Lorig und Martin Neubauer.
Die aktiven SFG-Fahrer: Jens Höfig (von links), Hendrik Feige, Marco Lorig und Martin Neubauer.

Bei Dauerregen und nasser Piste hatten alle Teilnehmer schnell die Grenze zum Aquaplaning gefunden und konnten den ganzen Tag Grenzbereiche bei niedriger Geschwindigkeit erfahren. „Viel besser kann man sein eigenes Fahrzeug vermutlich nicht kennenlernen“, schätzte Steker ein.

Bis auf das Lenkrad und den Sicherheitskäfig ist das Gefährt kaum von einem normalen Straßenauto zu unterscheiden.
Bis auf das Lenkrad und den Sicherheitskäfig ist das Gefährt kaum von einem normalen Straßenauto zu unterscheiden.

Die Sportreifen – im Normalfall mit wenig bis gar keinem Profil – sind für die Straße nicht zugelassen.
Die Sportreifen – im Normalfall mit wenig bis gar keinem Profil – sind für die Straße nicht zugelassen.

Die Rintelner Sportfahrer-Gemeinschaft mit den vielen fleißigen Helfern sorgten bei den Fahrern mit Kaffee, Brötchen, alkoholfreien Getränken oder einer heißen Bratwurst in den Pausen für ein gutes Bauchgefühl. Viel Arbeit brachte das Trocknen und Reinigen der zahlreichen SFG-Untensilien ein. „Der Dank des SFG-Vorstandes geht an alle Sportwarte, Helfer und guten Geister, ohne die die Durchführung solch einer Veranstaltung nicht möglich wäre“, bedankte sich Steker im Namen des SFG-Vorstandes bei den vielen fleißigen Händen.

Ein schön vorbereiteter BMW 325i E30 reiht sich in die Warteschlange am Start ein.
Ein schön vorbereiteter BMW 325i E30 reiht sich in die Warteschlange am Start ein.