- Anzeige -

Torloses Remis für die A-Junioren des SC Rinteln

Torloses Remis für die A-Junioren des SC Rinteln

Foto: Die A-Junioren des SC Rinteln (links) spielten bei der JSG St. Hülfe-Heede 0:0-unentschieden.

Jugendfußball. Das ist ein wertvoller Punkt für die A-Junioren des SC Rinteln in der Bezirksliga gewesen. Beim Tabellensiebten JSG St. Hülfe-Heede gab es für den abstiegsbedrohten SCR-Nachwuchs ein torloses Remis.

Das Team vom Trainerduo Thomas Bedey und Helmut Wirausky kämpft zusammen mit sieben anderen Mannschaften gegen den Abstieg aus der Bezirksliga. Am Ende werden mindestens zwei Teams in den sauren Apfel beißen und den Gang in die Kreisliga antreten müssen. „Wir wollen nicht dabei sein“, erklärt Trainer Bedey. Der TuS Sudweyhe (31 Punkte) und die JSG Bruchhausen-Vilsen (28 Punkte) kämpfen um die Meisterschaft. Das Duo spielt in einer Klasse für sich. Der Dritte, die JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen, liegt mit 21 Punkten im Niemandsland der Tabelle. Die Rintelner sind mit 14 Zählern Vierter und dort beginnt auch schon die Abstiegszone. Es folgen drei Teams mit 13 Punkten, darunter auch die U 18 des VfL Bückeburg, auf den Abstiegsplätzen rangieren der ASC Nienburg und die JSG Kirchdorf mit jeweils sieben Punkten.

Der Kader der Rintelner A-Junioren ist in der Winterpause weiter geschrumpft. Mit Max Gahr und Julian Bedey haben sich zwei Spieler nach Neuseeland verabschiedet. „Jeder Punkt kann wertvoll sein“, glaubt Bedey. Der SCR begann die Partie offensiv, musste aber immer auf die gefährlichen Konter der Gastgeber aufpassen. Durch hohe Laufbereitschaft und einer guten Einstellung zum Spiel kam der SCR-Nachwuchs zu guten Chancen. „Leider waren die Abschlüsse zu ungenau oder wurden im letzten Moment von einem gegnerischen Spieler abgeblock“, meinte Bedey. Zwei Freistöße von Jonas Kütemeier entschärfte der Heeder Keeper mit Glanzparaden. In der 80. Minute hatten die SCR-Anhänger den Torschrei schon auf den Lippen. Erick Figura passte nach innen, doch der einschussbereite Kamil Staszak verpasste die Hereingabe um Haaresbreite, sodass es bei der gerechten Punkteteilung blieb.

Die A-Junioren des SC Rinteln haben am kommenden Spieltag Heimrecht. Am Samstag, 9. März, um 16 Uhr trifft der SCR auf den Spitzenreiter TuS Sudweyhe. „Da sind wir krasser Außenseiter“, weiß Bedey.