- Anzeige -

Tolle Moral der HSG-A-Junioren wird nicht belohnt

Tolle Moral der HSG-A-Junioren wird nicht belohnt

Foto: Finn-Thorge Niemeier (links) verpasst mit den A-Junioren der HSG Exten-Rinteln gegen den Tabellenzweiten eine Überraschung. +++ Mit Bildergalerie +++

Jugendhandball. Die A-Junioren der HSG Exten-Rinteln haben die vom Trainergespann Frank Petri und Michael Edling geforderte Reaktion gezeigt. In der Landesliga kratzte der HSG-Nachwuchs an einer Überraschung und verlor mit 34:35 (17:20) gegen den Tabellenzweiten SG Achim-Baden.


- Anzeige -

Der HSG-Nachwuchs präsentierte sich nach dem 28:52-Debakel gegen den TuS Bothfeld wie verwandelt. Alle Spieler hatten eine völlig andere Körpersprache. Beide Offensivreihen zeigten sich sehr torhungrig. Über 8:8 (12.) und 11:11 (17.) geriet die HSG zur Pause mit 17:20 ins Hintertreffen. Bei den Gästen war der überragende Jonas Koch nicht zu stoppen. Der SG-Torjäger traf 15 Mal.


Bildergalerie (34 Bilder):


Im zweiten Spielabschnitt war das Tor für die HSG wie vernagelt. Der Tabellenzweite erhöhte auf 24:17. Doch im Gegensatz zur Vorwoche stemmte sich das Heimteam gegen die drohende Niederlage. Lukas Reese, Elias Plaßmann und Fynn Phlippzig zeigten im HSG-Tor tolle Paraden. Tor um Tor holte der Gastgeber auf. Finn-Thorge Niemeier und Torben Tirschler glichen 2:44 Minuten vor dem Ende zum 33:33 aus. Die Halle stand Kopf. Doch die Gäste ließen sich nicht aus der Ruhe bringen. Kjel Wilkens markierte 1:09 Minuten vor der Schlusssirene das 35:34 für den Favoriten. Die HSG drängte auf den erneuten Ausgleich. 20 Sekunden vor dem Ende tankte sich Ronan Uhlig durch die SG-Deckung und wurde gefoult. Doch es gab keinen Siebenmeter, sondern nur Freiwurf. Danach missglückte das Anspiel auf den Kreis und die SG bejubelte einen glücklichen Auswärtssieg.

„Die Jungs haben die richtige Antwort auf die beiden schlechten Spiele zuvor gegeben. Leider wurden wir nicht mit einem Unentschieden für die tolle Aufholjagd belohnt“, erklärte ein sichtlich geknickter HSG-Coach Frank Petri.

Die Landesliga-A-Junioren der HSG Exten- Rinteln bestreiten ihr nächstes Spiel am Sonntag, 8. Dezember, um 15 Uhr gegen das Tabellenschlusslicht TSV Wietzendorf.

Für die HSG kamen Fynn Philippzig, Lukas Reese, Elias Plaßmann, Torben Tirschler 10, Maurice Etienne Symmangk, Laith Alcheikh, Louis Bücher, Jaden Wöpe 8, Finn-Thorge Niemeier 8, Mirco Hilmer, Philipp-Leon Petri 1, Marius Schomberg, Ronan Uhlig 7 und Lucas Scholle zum Einsatz.