- Anzeige -

SG Fischbeck/Deckbergen-Schaumburg erster Tabellenführer

Foto: Joceline Ulitzka (r.) brachte die SG Fischbeck/Deckbergen-Schaumburg mit 1:0 in Führung.

Fußball. Mit einem 2:0-Heimsieg gegen den MF Hastenbeck/Tündern setzten sich die B-Juniorinnen der SG Fischbeck/Deckbergen-Schaumburg nach dem ersten Spieltag an die Spitze der Bezirksliga Süd/Ost.


Bildergalerie (27 Bilder):


Die SG Fischbeck/Deckbergen-Schaumburg spielt in einer 7er-Staffel um die Meisterschaft. Der Tabellenerste hat das Aufstiegsrecht in die Niedersachsenliga. Die beiden letztplatzieren Mannschaften steigen in den Kreis ab. Die SG muss zu den Auswärtsspielen weit reisen. Neben Hastenbeck/Tündern gehören Arminia Vechelde, TSV Pattensen, FC Eintracht Northeim, SCG Göttingen und die TSG Ahlten zur Bezirksliga-Staffel.

In einer ausgeglichenen Partie spielte sich das Geschehen hauptsächlich im Mittelfeld ab. Zwar hatten beide Teams etliche Schusschancen, Torgefahr entstand jedoch nur selten. Echte Torchancen blieben Mangelware. Die SG ging in der 27. Minute durch Joceline Ulitzka mit 1:0 in Führung.


- Anzeige -

In der zweiten Halbzeit versuchte Hastenbeck/Tündern zum Ausgleich zu kommen und setzte das Team von SG-Trainer Christian Koch unter Druck. Doch die dicht gestaffelte SG-Abwehr hielt die Null fest. Was auf das Tor kam, wurde eine sichere Beute von Torfrau Lena Eggers. Der Gastgeber blieb mit Kontern gefährlich. Die Entscheidung fiel erst kurz vor dem Abpfiff. Madelaine Libowski startete von der Mittellinie ein Solo und schob den Ball zum 2:0-Endstand ins Tor.

SG: Lena Eggers, Kaatje Streicher, Lea Voigt, Joceline Ulitzka, Jori-Inneke Bruns, Charlotte Depping, Nele Pallasch, Emilie Töhte, Johanna Fischer; Laura-Sophie Schmidt, Madelaine Libowski, Lea Wietek, Alessia Söffker.

SG-Keeperin Lena Eggers zeigte etliche gute Paraden und hielt die Null fest.
SG-Keeperin Lena Eggers zeigte etliche gute Paraden und hielt die Null fest.