- Anzeige -

SCR-A-Junioren beenden komplizierte Saison mit 0:3-Heimniederlage

SCR-A-Junioren beenden komplizierte Saison mit 0:3-Heimniederlage

Foto: Die Rintelner um Tim Neugebauer (r.) hatten mehrfach den Ausgleich auf dem Fuß.

Jugendfußball. Mit einer 0:3-Heimniederlage gegen den ASC Nienburg beendeten die A-Junioren des SC Rinteln in der Bezirksliga eine komplizierte Saison auf dem sechsten Tabellenplatz.

Gegen den Tabellensiebten aus Nienburg begann Rinteln offensiv, kam durch Tim Neugebauer und Jonas Kütemeyer zu ersten Torchancen, kassierte nach einem Fehler in der Abwehr in der 7. Minute aber das 0:1. Rinteln ließ sich nicht beeindrucken, legte weiter den Vorwärtsgang ein und kam zu guten Einschussmöglichkeiten durch Neugebauer (17.), Luca Büsscher (18.), Philipp Mellinghoff (20.), Kütemeyer (41.) und Eric Wolkening (43.). Mitten in die Drangphase der Gastgeber schloss Nienburg in der 44. Minute einen Konter zum 0:2 ab.

Auch in der zweiten Halbzeit blieben die Rintelner vor dem Tor glücklos. Kamil Daniel Staszak (47.) Büsscher (57.) und Wilkening (82.) hatten den Anschlusstreffer auf dem Fuß. Das Tor fiel aber auf der anderen Seite. In der 84. Minute markierte Nienburg das 0:3, die Partie war entschieden.

„Wir haben eine schwierige Saison auf dem guten sechsten Tabellenplatz beendet“, so SCR-Trainer Thomas Bedey. „Uns war klar, dass es vom ersten Spieltag an um den Klassenerhalt ging. Unsere Spielerdecke war zu dünn. B-Junioren-Spieler mussten regelmäßig aushelfen. Vor allen Dingen in der Rückserie hatten wir große Probleme, weil zwei Leistungsträger komplett ausfielen. Aber die Mannschaft hat es Klasse gemacht. Noch einmal vielen Dank an die B-Junioren.“

SCR: Sebastian Steinke, Tim Vogt, Luca Büsscher, Tim Neugebauer, Jonas Kütemeyer, Philipp Mellinghoff, Torben Maibaum, Paul Nottmeier, Marvin Büsscher, Erik Figura, Eric Wilkening, Jonah Gerke, Lennart Wilkening, Luca-Alexander Mohr, Kamil Daniel Staszak.