- Anzeige -

SC Rinteln verliert Top-Spiel gegen Deister-United 1:2

+++ Bericht mit Video und Bildergalerie +++

Jugendfußball. Der Traum von der Meisterschaft und dem Aufstieg in die Bezirksliga ist für die B-Junioren des SC Rinteln geplatzt. Im Top-Spiel der Kreisliga Nord unterlagen die Weserstädter den Gästen von Deister United mit 1:2. Die Tabelle führt Deister United mit 31 Punkten an, gefolgt vom SC Rinteln mit 24 Punkten.

Nach dem enttäuschenden Auftritt beim 3:3 gegen den SC Auetal in der Woche präsentierte sich das Team vom Trainer-Duo Daniel Geißler und Marijan Gaspar im Spiel gegen den Spitzenreiter hellwach, engagiert, kampfstark und hoch motiviert.


Bildergalerie (18 Bilder):


So begann die Partie mit einem Paukenschlag. SCR-Top-Torjäger Dominik Speer sah in der 5. Minute nach einer Balleroberung den Gäste-Keeper weit vor seinem Tor stehen und markierte mit einem sehenswerten Distanzschuss aus 30 Meter die 1:0-Führung. In der ausgeglichenen und umkämpften Begegnung kam Deister United durch Jonas Nörenberg in der 19. Minute zum 1:1-Ausgleich.

In der zweiten Halbzeit lieferten sich beide Teams einen offenen Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. SCR-Keeper Luis Baake verhinderte zweimal mit glänzenden Paraden die Gäste-Führung. Auf der anderen Seite vergaben Dominik Speer und Marvin Büsscher aus aussichtsreicher Position nur knapp. Sieben Minuten vor Schluss sicherte sich Deister United dann den Sieg, als Jonas Nörenberg aus dem Gewühl heraus zum 2:1 traf.

Marvin Büsscher (links) hatte die Chance zur 2:1-Führung für Rinteln auf dem Fuß.
Marvin Büsscher (links) hatte die Chance zur 2:1-Führung für Rinteln auf dem Fuß.

„Glückwunsch an Deister United zum Staffelsieg und alles Gute für das Saison-Finale“, präsentierten sich Geißler und Gaspar als faire Verlierer. „Hätten wir immer so gespielt wie heute, wäre sicherlich mehr drin gewesen“, so Gaspar. „Unser dünn besetzter Kader, die zahlreichen Verletzungen wichtiger Spieler und die Aushilfe für die A-Junioren haben deutliche Spuren im Saisonverlauf hinterlassen, so dass man mit dem Saison-Verlauf zufrieden sein muss. Schließlich haben die Jungs alles rausgehauen, was möglich war. Zweimal sind wir sogar nur mit zehn Spielern angetreten“, zieht Geißler alles in allem ein positives Fazit. „Nun heißt es am Samstag im Derby gegen die JSG Süd-Weser den zweiten Platz zu sichern.“

Lukas Menzel (links) setzt sich auf der rechten Außenbahn energisch durch.
Lukas Menzel (links) setzt sich auf der rechten Außenbahn energisch durch.

Die B-junioren des SC Rinteln wollen zumindest Staffel-Zweiter werden.
Die B-junioren des SC Rinteln wollen zumindest Staffel-Zweiter werden.

SCR: Luis Baake, Ugur Gercekci, Kilian Alexander Steinbeck, Mustafa Sharify, Lukas Menzel, Dominik Speer, Philipp Mellinghoff, Manuele Gangi, Lennart Reinecke, Gian-Luca Steinmann, Marvin Büsscher, Miguel Krause.

SCR-Torjäger Dominik Speer (Mitte) traf schon in der 5. Minute zum 1:0 für Rinteln.
SCR-Torjäger Dominik Speer (Mitte) traf schon in der 5. Minute zum 1:0 für Rinteln.