- Anzeige -

SC Rinteln kassiert späten Ausgleich

SC Rinteln kassiert späten Ausgleich

Foto: Paul Wiersig (r.) glich zum 1:1 aus und hatte mit einem Pfostenschuss Pech.

Fußball. Die B-Junioren des SC Rinteln landeten im zweiten Saisonspiel in der Bezirksliga einen Teilerfolg. Das Team von Trainer Rolf Bartram kehrte mit einem 2:2 im Gepäck von der JSG Engelbostel/Stelingen zurück.

Beide Mannschaften agierten in einem zerfahrenen Spiel mit vielen langen Bällen in die Spitze. In der 7. Minute die erste Möglichkeit zur Rintelner Führung. Nach einem Angriff über die linke Seite traf Jannik Bartram nur die Latte. In der 24. Minute die erste Chance für den Gastgeber. Der Fernschuss aus 22 Meter ging knapp am Tor vorbei. Mit einem 0:0 ging es in die Halbzeitpause.


- Anzeige -

Drei Minuten waren in der zweiten Halbzeit gespielt, als Diat Madjit schön freigespielt wurde und aus zehn Metern das Tor knapp verfehlte. In der 51. Minute dann die Führung für die Hausherren. Nach einer Flanke stand Tom Schwarz völlig frei vor dem Tor und schob zum 1:0 ein.

Rinteln danach deutlich druckvoller und in der 57. Minute erzielte Paul Wiersig per Kopf das 1:1. Vier Minuten später traf Wiersig nur den Pfosten. Der Kopfball von Ugur Gercekci nach einem Freistoß in der 63. Minute landete am Außennetz. In der 72. Minute dann die Rintelner 2:1-Führung durch Arizon Berisha. Der Vorsprung hielt nur bis zur 76. Minute.

Nach einem Eckball traf Marc Seehawer zum leistungsgerechten 2:2-unentschieden.

„Wir haben kein gutes Spiel gemacht. Viele Möglichkeiten wurden nicht genutzt. Unser Gegner hatte drei Chancen und macht zwei Tore nach unseren Fehlern. Nächste Woche müssen wir uns deutlich steigern“, so das Fazit von Bartram.

SCR: Benjamin Lohmann, Finn Requardt, Richard Stumpf, Lennox Weißhaupt, Mika Höfemann, Paul Wiersig, Tinu Mendoza, Nuhi Begani, Jordan Frühmark, Jannik Bartram, Kerim Alyar, Arizon Berisha, Benedikt Reinecke, Simon Burgaard, Ugur Gercekci, Diar Madjit.