- Anzeige -

Platz zehn für Louis und Leo Oswald vom SC Rinteln

Foto: Thorsten Rinne (Mitte) übergibt die Preise an Louis (links) und Leo Oswald. +++ Mit Video +++

Jugendfußball. Thorsten Rinne von der Firma TR-Sport rief während des Corona-Lockdowns zu einer Fußballchallenge auf. Unter dem Namen „VOLLEY THE VIRUS“ konnten begeisterte Fußballer ihr Können am Ball per Video festhalten und einschicken. „Wir hatten eine überwältigende Resonanz. Über 100 Videos wurden eingeschickt, 89 Videos kamen in die Bewertung“, freute sich Rinne über viele tolle Videos. Eine Jury bestehend aus ehemaligen Fußballgrößen wie Ralf Fehrmann und Oliver Jelinek begutachteten die Beiträge und vergaben Punkte. Vom SC Rinteln nahmen zehn Kinder an der Aktion teil. Die Brüder Louis und Leo Oswald belegten den 10. Platz und bekamen von Rinne nun ihre Preise überreicht. Die E-Juniorenspieler erhielten jeweils ein T-Shirt und einen Fußball.


- Anzeige -

Louis Oswald ist neun Jahre, spielt beim SC Rinteln bei den E-1-Junioren und ist glühender Anhänger von Borussia Dortmund. „Er ist ein guter Techniker, hat ein Auge für seine Mitspieler und ist sehr schnell“, erklärt sein Trainer Dirk Priem. Leo Oswald ist sieben Jahre und geht für die E-2-Junioren des SCR auf Torejagd. Leo ist Schalke-Fan und verfügt über einen „Mordsschuss“. „Er hat einen richtigen Hammer, kann sehr platziert schießen und besticht mit gutem Spielverständnis“, lobt Priem seinen Schützling.

Das Nachwuchs-Duo hat sich sehr über die Preise gefreut und sehnt sich die neue Saison herbei. Denn das Kicken ist ihre große Leidenschaft.