- Anzeige -

JSG Süd-Weser fährt ins deutsche Fußballmuseum nach Dortmund

JSG Süd-Weser fährt ins deutsche Fußballmuseum nach Dortmund

Foto: Die Nachwuchsspieler der JSG Süd-Weser hatten im deutschen Fußballmuseum in Dortmund sehr viel Spaß. +++ Mit Bildergalerie +++

Jugendfußball. 80 Kinder, Trainer und Freunde der JSG Süd-Weser machten sich mit zwei Reisebussen auf den Weg ins deutsche Fußballmuseum nach Dortmund. „Das war nicht nur für die Kinder ein tolles Erlebnis“, berichtete Nils Hurkuck, Jugendleiter beim TSV Eintracht Exten.


Bildergalerie (8 Bilder):


Nach der Ankunft wurden die Kinder und Jugendlichen in kleine Gruppen aufgeteilt und jeweils von einem Trainer bei der Erkundungstour begleitet. Zahlreiche Exponate, Bilder und Filme der deutschen Fußballgeschichte konnten die kleinen und großen Fußballfans bestaunen. Danach blieb noch genügend Zeit, um in der Eingangshalle im Soccerpark noch gemeinsam zu kicken sowie den Dribbelparcour und die Kantine samt Fanshop zu erkunden. „Das war eine schöne Fahrt für alle Teilnehmer. Alles verlief reibungslos und ruft nach einer Fortsetzung im nächsten Jahr“, freute sich Hurkuck über die gelungene Tour der JSG Süd-Weser.

Durch großzügige Spenden der Firmen riha WeserGold, Sparkasse Schaumburg, Anwaltskanzlei Frühmark & Vogt, Vogt Treppenbau, Förderverein TSV Eintracht Exten sowie den Privatpersonen Christian Felske und Alexander Jaskulski sank der Eigenbetrag für diese Veranstaltung auf nur 4 Euro. Organisiert wurde die Fahrt von Simone Hurkuck, die sich in mühsamer Kleinarbeit um alles gekümmert hat. Dafür bekam sie von Seiten der JSG ein riesengroßes Dankeschön ausgesprochen.