- Anzeige -

JSG Blau-Rot-Weiß: Schwerer Rückschlag im Meisterkampf

+++ Bericht mit Bildergalerie und Video +++

Jugendfußball. Die A-Junioren der JSG Blau-Rot-Weiß haben im Kampf um die Kreisligameisterschaft einen schweren Rückschlag erlitten. Gegen die JSG Ahnsen/Obernkirchen gab es eine 0:1-Heimschlappe. Damit fiel die Mannschaft vom Trainerduo Thomas Gregor und Bernd Walter auf Rang drei zurück. Der TSV Algesdorf und die JSG Sachsenhagen/Lindhorst/Beckedorf zogen an der JSG BRW vorbei.


Bildergalerie (20 Bilder):


Von Beginn an fand die JSG BRW nach der langen Winterpause nicht in den Spielrhythmus. „Einige Leistungsträger waren angeschlagen, vielleicht lag es daran“, mutmaßt BRW-Coach Thomas Gregor. Trotzdem hatten die Hausherren einige Chancen, doch das Tor der Gäste war wie vernagelt. „Uns fehlte im Torabschluss die Konzentration. Viele Bälle verfehlten das gegnerische Gehäuse oder der Torwart wurde angeschossen“, erklärte Gregor. Die Gäste haben als Tabellenfünfter auch noch Chancen im Titelkampf, waren griffig in den Zweikämpfen und verdienten sich so den Auswärtsdreier. Die JSG BRW hatte Einwurf und lief in einen Konter, den Pierre van De Löcht in der 58. Minute mit dem Siegtreffer für die JSG Ahnsen/Obernkirchen abschloss. „Unsere Gäste zeigten mehr Willen, deshalb geht der Sieg auch in Ordnung“, fand Gregor.

Die A-Junioren der JSG BRW (rotes Trikot) rutschen nach der Pleite gegen die JSG Ahnsen/Obernkirchen auf Rang drei ab.
Die A-Junioren der JSG BRW (rotes Trikot) rutschen nach der Pleite gegen die JSG Ahnsen/Obernkirchen auf Rang drei ab.

Im Titelrennen war die Heimpleite ein herber Rückschlag. „Da wir schon zwei Spiele mehr als die Konkurrenz ausgetragen haben, sind unsere Chancen auf die Meisterschaft erheblich gesunken. Jetzt helfen nur noch Siege“, meint ein enttäuschter Gregor.

Auch Torjäger Timo Zenker (rechts) bleibt ohne Torerfolg.
Auch Torjäger Timo Zenker (rechts) bleibt ohne Torerfolg.

Das nächste Spiel bestreitet die JSG BRW am Freitag, 26. April, um 19 Uhr beim SV Nienstädt.

JSG BRW: Lennart Dieterich, Dmitri Ivanenko, Hannes Riesner, Moritz Seedorf, Virginio Schmidt, Azad-Süleyman Bozkurt, Timo Zenker, Fabian Gregor, Michel Perrey, Leo Helmert, Thorben Scheermann, Till Umbach, Jan Mohme, Janus Rhein, Tom Requardt, Carl Luis Rinne.

Azad-Süleyman Bozkurt (links) muss mit der JSG BRW eine 0:1-Heimschlappe einstecken.
Azad-Süleyman Bozkurt (links) muss mit der JSG BRW eine 0:1-Heimschlappe einstecken.