- Anzeige -

HSG-C-Juniorinnen 2014 Landesliga-Vize-Meister und Siebter der Niedersachsen-Meisterschaft

HSG-C-Juniorinnen 2014 Landesliga-Vize-Meister und Siebter der Niedersachsen-Meisterschaft

Als Landesliga-Vize-Meister qualifizierten sich die C-Juniorinnen der HSG Exten-Rinteln für die Niedersachsen-Meisterschaft 2014.

Handball. Die C-Juniorinnen der HSG Exten-Rinteln sorgten in den 2010er-Jahren für Furore. Als erstes weibliches Jugendteam der HSG hatte sich die Mannschaft von Trainer Giuseppe Sposato als Tabellenzweiter der Aufstiegsrunde für die Landesliga-Saison 2012/13 qualifiziert. Ein Jahr später, im Jahr 2014, wurde die HSG Landesliga-Vizemeister und nahm an der Niedersachsen-Meisterschaft in Oldenburg teil.

Der HSG-E-Jugend-Nachwuchs in der Saison 2008/09.
Der HSG-E-Jugend-Nachwuchs in der Saison 2008/09.

Sposato übernahm den HSG-Nachwuchs vor der Saison 2008/09. Die E-Jugend-Spielerinnen waren damals neun und zehn Jahre alt. Durch qualifiziertes Training entwickelte sich das Team zu einer der stärksten Mannschaften im Weser-Schaumburg-Leine-Spielkreis. Bis zum C-Juniorinnen-Alter gewann der HSG-Nachwuchs eine WSL-Liga-Meisterschaft oder verbuchte immer vordere Platzierungen.


- Anzeige -

Im Frühjahr 2012 nahm das Sposato-Team an der Aufstiegsrunde zur Landesliga teil. Nach drei Siegen und einer Niederlage belegte die HSG den zweiten Platz und qualifizierte sich für die Landesliga-Saison 2012/13. Zum Aufstiegsteam gehörten Finja Langejürgen, Antonia Sposato, Jana Bender, Neslihan Boga, Laura Tirschler, Jaqueline Röthemeyer, Linda Sievers, Patricia Puppich, Laura Sposato, Anna Bekemeier, Hannah Frick, Emily Petri, Emily Perrey, Ayleen Meier, Mirijam Edler, Jessica Drobig, Maxine Neumann, Vicky Flentge und Lisa Richter. Das junge Team schlug sich tapfer und wurde am Ende der Saison Landesliga-Sechster.

Die HSG-C-Juniorinnen nach dem Landesliga-Aufstieg 2012.
Die HSG-C-Juniorinnen nach dem Landesliga-Aufstieg 2012.

Nach einem Jahr in der Landesliga profitierten die HSG-Spielerinnen in der Saison 2013/14 von ihren Erfahrungen und lieferten sich mit dem DSV Hannover 78, Hannoverscher SC und TSV Burgdorf einen spannenden Vierkampf um die Landesliga-Meisterschaft. Lange Zeit führte die HSG die Tabelle an. Erst in der Schlussphase der Saison patzte das Sposato-Team, verlor zwei der letzten vier Begegnungen und musste sich mit der Vize-Meisterschaft begnügen, qualifizierte sich trotzdem für die Niedersachsen-Meisterschaft in Oldenburg. Landesliga-Meister wurde der DSV Hannover mit 31:5 Punkten vor der HSG (29:7), Hannoverscher SC (27:9) und Badenstedt (27:9).

Die HSG Exten-Rinteln wurde 2014 Landesliga-Vize-Meister.
Die HSG Exten-Rinteln wurde 2014 Landesliga-Vize-Meister.

Die Niedersachsen-Meisterschaft 2014 war für Anna Bekemeier, Ayleen Meier, Mirijam Edeler, Neslihan Boga, Jana Bender, Laura Tirschler, Jessica Drobig, Lisa Richter, Emily Petri, Antonia und Laura Sposato ein unvergessliches Erlebnis. Nach einem 15:14-Erfolg gegen die HSG Nienburg verlor die HSG in den Gruppenspielen gegen den späteren Niedersachsen-Meister VfL Oldenburg mit 15:22 und gegen die JSG Wilhelmshaven mit 14:23. Als Gruppendritter spielte die HSG danach um die Plätze 5 bis 8. Nach der 12:15-Niederlage gegen den SV Werder Bremen und dem 16:13-Sieg gegen die HSG Nienburg beendete die HSG die Titelkämpfe auf dem 7. Platz.

Vor der Saison 2014/15 wechselte ein Großteil der HSG-Spielerinnen in den B-Jugend-Bereich. Dort schloss das HSG-Team in der Landesliga die Saison auf dem 8. Platz ab. Die C-Juniorinnen mit Laura Tirschler, Johanna Land, Mirijam Edeler, Maxine Neumann, Joline Meier, Antonia Sposato, Katharina Land, Jessica Drobig, Alina Thoß, Jana Bender und Neslihan Boga legten eine makellose Saison 2014/15 hin und holten sich unter der Regie von Pamela Petri und Torsten Koenen in der Regionsliga mit 32:0 Punkten die Meisterschaft.

Die HSG-C-Juniorinnen nach der Regionsliga-Meisterschaft 2015: Laura Tirschler (v.l.), Johanna Land, Mirijam Edeler, Maxine Neumann, Antonia Sposato, Katharina Land, Jessica Drobig, Alina Thoß und Joline Meier (vorne). Auf dem Foto fehlen Jana Bender und Neslihan Boga.
Die HSG-C-Juniorinnen nach der Regionsliga-Meisterschaft 2015: Laura Tirschler (v.l.), Johanna Land, Mirijam Edeler, Maxine Neumann, Antonia Sposato, Katharina Land, Jessica Drobig, Alina Thoß und Joline Meier (vorne). Auf dem Foto fehlen Jana Bender und Neslihan Boga.