- Anzeige -

HSG-B-Junioren verteidigen „weiße Weste“

HSG-B-Junioren verteidigen „weiße Weste“

Foto: Nicht zu stoppen: Rilind Kelmendi (links) steuert 13 Tore zum 24:22-Erfolg der HSG Exten-Rinteln bei.

Jugendhandball. Das war der sechste Sieg im sechsten Spiel. Die B-Junioren der HSG exten-Rinteln verteidigten in der Regionsoberliga ihre „weiße Weste“. Das Team vom Trainerduo Frank Petri und Michael Edling landete gegen die JSG GIW Meerhandball II einen 24:22 (12:10)-Erfolg. Damit führt der HSG-Nachwuchs mit 12:0 Punkten die Tabelle vor der JSG Weserbergland II (8:2 Punkte) an.

Der Spitzenreiter diktierte die Partie über die gesamte Spiellänge. Rilind Kelmendi brachte die HSG mit 6:2 (7.) in Front. Nach drei Zeitstrafen in Folge verkürzten die Gäste auf 11:10 (24.). „Wir haben die Partie im Griff und lassen uns durch die Hinausstellungen die Butter vom Brot nehmen“, monierte Petri. Zur Halbzeit lag die HSG mit 12:10 in Führung.

Nach dem Seitenwechsel entschied der Favorit schnell die Begegnung. Innerhalb von nur fünf Minuten erhöhte das Heimteam von 12:10 auf 18:10. Louis Bücher und Kelmendi trafen nach Belieben. Das Trainergespann wechselte munter durch, gab allen Spielern Spielzeiten. Das nutzten die Gäste und verkürzten auf 24:22. „Der Sieg war nie gefährdet“, bilanzierte Petri zufrieden.

Am nächsten Sonntag, 1. Dezember, um 9:30 Uhr kommt es in der Rintelner Kreissporthalle zum Gipfeltreffen. Der Tabellenführer HSG Exten-Rinteln empfängt den Verfolger JSG Weserbergland II.

Für die HSG spielten Lukas Resse, Elias Plaßmann, Louis Bücher 4, Paul Rinke, Rilind Kelmendi 13, Philipp-Leon Petri 2, Marius Schomberg 1, Tillmann Hachmeister, Jon-Lasse Niemeier 1, Oscar Müller, Lucas Scholle 2, Thies Jasper de Koekkoek 1.