- Anzeige -

Für die E-1-Junioren der JSG Süd-Weser ist eine Top-Drei-Platzierung in Reichweite

Für die E-1-Junioren der JSG Süd-Weser ist eine Top-Drei-Platzierung in Reichweite

Foto: Die E-1-Junioren der JSG Süd-Weser hatten in der abgebrochenen Saison den vierten Tabellenplatz gebucht. Dieses Foto entstand vor der Corona-Zeit.

Jugendfußball. Spannende Spiele, schöne Tore und Kombinationen: Die E-1-Junioren der JSG Süd-Weser wussten in der Kreisliga mit Platz vier zu überzeugen. Auch in der Hallenrunde landete das Team vom Trainergespann Nils Hurkuck und Steffen Hoppe auf Rang 4. „Eine Top-Drei-Platzierung ist in Reichweite. Da fehlen nur noch ein paar Prozentpunkte“, ist sich Hurkuck sicher.


- Anzeige -

Das Trainerduo hatte eine lernwillige und homogene Mannschaft. Die Zielsetzung für die zweite Saisonhälfte war ambitioniert. „Wir wollten beim Sparkassen-Cup die Zwischenrunde erreichen und freuten uns auch auf unser Dorfturnier, mit einem attraktiven Teilnehmerfeld“, erklärt Hurkuck. Doch die Corona-Pandemie machte den E-Junioren der JSG Süd-Weser einen Strich durch die Rechnung. Nach den Lockerungen waren die Trainingseinheiten gut besucht und die Trainer boten dem JSG-Nachwuchs ein attraktives Training an.

Bis auf zwei Spieler des jüngeren Jahrgangs werden die anderen elf Spieler des Jahrgangs 2009 in die D-Jugend wechseln, die in der 1. Kreisklasse die neue Saison in Angriff nehmen wird. Das kommende E-1-Junioren-Team geht in der Kreisliga auf Tore- und Punktejagd. „Wir haben einen starken Kader beisammen“, freut sich Hurkuck.

Nach einer kurzen Pause beginnt Ende Juli die Vorbereitung auf die neue Serie, die hoffentlich planmäßig durchgeführt werden kann. „Die Kinder sehnen sich nach dem Wettkampf und wollen wieder voll angreifen im Training als auch im Spiel“, weiß Hurkuck. Die Trainingszeiten sind immer dienstags und donnerstags von 17:30 bis 18:30 Uhr auf dem Sportplatz in Exten.