- Anzeige -

Doppelsieg für den Gastgeber JSG Blau-Rot-Weiß beim 16. Küchencentrum Holtmann Kick-&-Fun-Cup

+++ Bericht mit Video und Bildergalerie +++

Jugendfußball. JSG Blau-Rot-Weiß, Deister United und TSC Fischbeck heißen die Sieger beim 16. Küchencentrum Holtmann Kick-&-Fun-Cup 2019 der JSG Blau-Rot-Weiß. Auf dem Sportplatz des SC Deckbergen-Schaumburg tummelten sich am 1. Mai 29 Mannschaften und kämpften in vier Altersklassen um die Turniersiege.

Die Turnier-Veranstaltung für die Nachwuchskicker war einmal mehr von den gastgebenden Vereinen SC Deckbergen-Schaumburg, SV Engern und TSV Steinbergen hervorragend organisiert. „Im Gegensatz zum letzten Jahr hatten wir sehr schönes Wetter und ließ den Turniertag für alle Beteiligten zu einem sehr schönen Event werden“, freute sich SC-Pressesprecherin Vanessa Roos über die gelungene Veranstaltung.


Bildergalerie (63 Bilder):


Den Auftakt bildete das Turnier der G-Junioren. Acht Teams kämpften in zwei Gruppen zunächst um den Einzug in das Halbfinale. „Dabei ist das Acht-Meter-Schießen nach jedem Spiel die Besonderheit der Turniere“, verriet der Mann am Mikrofon Dirk Bredemeier. „Jede Mannschaft tritt zu drei Schüssen an. Das Ergebnis hat jedoch keinen Einfluss auf das Endergebnis. Es soll den Kindern halt nur Spaß bringen.“

Die Kleinsten ganz groß: Die G-Junioren der JSG Blau-Rot-Weiß schossen in fünf Spielen 17 Tore.
Die Kleinsten ganz groß: Die G-Junioren der JSG Blau-Rot-Weiß schossen in fünf Spielen 17 Tore.

In den Halbfinalspielen der G-Junioren setzte sich der Gastgeber JSG Blau-Rot-Weiß gegen den VfL Bückeburg mit 2:0 durch und die JSG Hevesen/Hespe mit 3:1 gegen den SV Weser Leteln. Im Finale dominierte die JSG Bau-Rot-Weiß und holte sich mit einem 5:0-Erfolg den Turniersieg. Dritter wurde der SV Weser-Leteln vor dem VfL Bückeburg. Auf den Plätzen folgten die JSG Aerzen/Reher/Groß Berkel, JSG Sachsenhagen/Lindhorst, JSG Kalletal und der SC Auetal.

Vorbildliche Haltung beim Abstoß.
Vorbildliche Haltung beim Abstoß.

Im D-Junioren-Turnier lieferten sich die JSG Blau-Rot-Weiß und die JSG Liekwegen/Sülbeck einen spannenden Zweikampf. Die fünf Mannschaften traten im Modus „jeder gegen jeden“ an. Das direkte Duell der beiden Top-Teams endete mit einem 1:1. Am Ende hatten beide Mannschaften zehn Punkte auf dem Konto. Die JSG Blau-Rot-Weiß wies dabei ein Torverhältnis von 9:2 Toren auf, die JSG Liekwegen/Sülbeck kam auf 8:2 Tore. Damit holte sich die JSG Blau-Rot-Weiß ganz knapp den Turniersieg vor der JSG Liekwegen/Sülbeck, FSC Eisbergen, einem zweiten Team des Gastgebers und der JFV Nenndorf.

Die G-Junioren der JSG Blau-Rot-Weiß holten sich mit einem 5:0-Finalsieg den Sieger-Pokal.
Die G-Junioren der JSG Blau-Rot-Weiß holten sich mit einem 5:0-Finalsieg den Sieger-Pokal.

Das Turnier der F-Junioren gewann Deister United durch einen 3:2-Finalsieg gegen den FSC Eisbergen. Auf den Plätzen landeten der SC Auetal, JSG Hevesen/Hespe, JSG Süd-Weser, SV Frille-Wietersheim, JSG Blau-Rot-Weiß und der VfL Bad Nenndorf.

Im Turnier der D-Junioren holten sich die Teams der JSG Blau-Rot-Weiß Platz 1 und 4. Das direkte Duell endete 2:1 für die Roten.
Im Turnier der D-Junioren holten sich die Teams der JSG Blau-Rot-Weiß Platz 1 und 4. Das direkte Duell endete 2:1 für die Roten.

Im E-Junioren-Turnier schaffte es die JSG Süd-Weser bis ins Finale, musste dort aber eine 1:2-Niederlage gegen den TSC Fischbeck hinnehmen. Im kleinen Finale setzte sich die JSG Blau-Rot-Weiß mit 2:1 gegen die JSG Kalletal durch und holte sich den dritten Platz. Fünfter wurde der VfL Bückeburg vor dem FSC Eisbergen, SC Oberbecksen-Babbenhausen und dem SC Auetal.

Holger Sock (rechts), Geschäftsführer vom Küchencentrum Holtmann, und Turnierleiter Dirk Bredemeier überreichten den Sieger-Pokal an die D-Junioren der JSG Blau-Rot-Weiß.
Holger Sock (rechts), Geschäftsführer vom Küchencentrum Holtmann, und Turnierleiter Dirk Bredemeier überreichten den Sieger-Pokal an die D-Junioren der JSG Blau-Rot-Weiß.