- Anzeige -

C-Junioren der JSG Süd-Weser dominieren in der 1. Kreisklasse

C-Junioren der JSG Süd-Weser dominieren in der 1. Kreisklasse

Foto: Liam Keke Utikal (rechts) erzielt mit seinem schwächeren rechten Fuß einen sehenswerten Treffer und nagelt den Ball aus 20 Metern in den Winkel.

Jugendfußball. Die C-Junioren der JSG Süd-Weser sind in der 1. Kreisklasse das Maß aller Dinge und eilen von Sieg zu Sieg. Die Mannschaft von Trainer Thorsten Frühmark und Co-Trainer Jonas Menden dominiert die Staffel und liegt nach vier Spielen mit 12 Punkten und 29:3 Toren souverän an der Tabellenspitze. Und auch im Kreispokal sind die C-Junioren der JSG erfolgreich und qualifizierten sich durch einen 6:1-Erfolg bei der JSG Samtgemeinde Niedernwöhren/Enzen II für die nächste Runde. Am vergangenen Spieltag feierte das Frühmark-Team erneut einen 6:1-Erfolg gegen die Enzer Reserve.


Bildergalerie (36 Bilder):


Von Beginn an bestimmte die JSG Süd-Weser das Spielgeschehen, war den Gästen spielerisch und körperlich überlegen. So entwickelte sich in den ersten 35 Minuten echter Einbahnstraßenfußball. Michael Fijausch (10.), Philipp Orso (20.) und Florian Vietmeier (30.) brachten die Hausherren zur Pause mit 3:0 in Front. Nach dem Seitenwechsel erhöhten Giuseppe Li Puma (45.), Liam Keke Utikal (60.) und erneut Philipp Orso (63.) zum 6:0-Zwischenstand. Einen sehenswerten Treffer erzielte Utikal, dessen Rechtsschuss aus 20 Metern genau im Winkel einschlug. Einen der wenigen Gegenangriffe schloss der Gast in der 68. Minute mit seinem Ehrentor ab. „Das war ein ungefährdeter Sieg, allerdings hat mir die Leistung meiner Mannschaft im Pokal gegen die JSG Enzen besser gefallen. Das war heute einfach zu wuselig“, meinte Süd-Weser-Trainer Thorsten Frühmark. Vielleicht hätte man doch für die Kreisliga melden sollen, allerdings sei der Kader sehr eng, mutmaßt Frühmark.


- Anzeige -

JSG Süd-Weser: Fabiano Boccardo, Dennis Menden, Michael Fijausch, Marten Schulz, Liam Keke Utikal, Dean Frühmark, Connor Weichert, Florian Vietmeier, Giuseppe Li Puma, Shawn Frühmark, Philipp Orso; Tjark Bachmann, Marvin Salas, Finn Tielke.