- Anzeige -

B-Juniorinnen der HSG Exten-Rinteln verlieren Spiel um die Meisterschaft

Foto: Victoria Briebsch (Mitte) bleibt in der GIW-Deckung hängen. +++ Mit Bildergalerie und Video +++

Jugendhandball. Es war das Duell um die Staffelmeisterschaft in der Regionsliga. Die B-Juniorinnen der HSG Exten-Rinteln empfingen die GIW Meerhandball und mussten sich mit 10:18 (4:10) geschlagen geben. Damit steht fest, dass der HSG-Nachwuchs Vizemeister ist und der Titel ans Steinhuder Meer wandert.


Bildergalerie (33 Bilder):


Im Hinspiel gab es noch einen knappen 20:19-Erfolg für die B-Mädchen der HSG Exten-Rinteln. Doch diesmal waren die Vorzeichen nicht gut. Das Team vom Trainerduo Ronan Uhlig und Paul Schüler musste auf Katharina Land (Bänderriss) verzichten. Die Torjägerin kam nur bei Siebenmetern zum Einsatz. Zwillingsschwester Johanna Land erhielt eine Kurzdeckung, damit waren zwei wichtige Aktivposten der HSG aus dem Spiel. Zudem erwischte GIW-Torfrau Kimberly Kehrbach einen Sahne-Tag und brachte die HSG-Spielerinnen mit tollen Paraden schier zur Verzweiflung. „Die gegnerische Torhüterin hat glänzend gehalten, aber wir hatten auch mit Pfosten und Latte viel Pech im Abschluss“, erklärte Paul Schüler.


- Anzeige -

Nur in den Anfangsminuten hielt die HSG die Partie offen. Nachdem 2:2 (5.) von Johanna Land setzten sich die Gäste Tor um Tor ab. Über 2:4 (7.) und 3:7 (16.) hieß es zur Pause 4:10 für GIW Meerhandball. Auch in den zweiten 25 Minuten bestimmte GIW die Begegnung. Den letzten Treffer des Spiels markierte HSG-Spielerin Victoria Briebsch zum 10:18-Endstand.

Torjägerin Johanna Land bekommt eine Kurzdeckung und erzielt nur drei Treffer.
Torjägerin Johanna Land bekommt eine Kurzdeckung und erzielt nur drei Treffer.

Nach dem Spiel war die Enttäuschung beim HSG-Nachwuchs groß. Das Trainergespann war aber mit der Saisonleistung der Mädels sehr zufrieden. „Wir haben das Traineramt erst eine Woche vor Saisonstart übernommen. Das Team hat sich prima entwickelt und viel gelernt“, lobt Ronan Uhlig die positive Entwicklung. In der neuen Saison wird die Mannschaft bei den A-Mädchen in der Regionsliga auf Punktejagd gehen. „Vier Spielerinnen wechseln in den A-Bereich, die restlichen B-Mädchen gehen mit hoch. Für zwei Mannschaften fehlen uns die Spielerinnen“, berichtet Uhlig. Die beiden 19-jährigen Paul Schüler und Ronan Uhlig bilden dann weiter das jüngste Trainergespann der Liga.

Zum Team des Vizemeisters gehören Kira Eikermann, Pia Fiona Baake (1), Luise Voth, Jana König, Victoria Briebsch (2), Katharina Land (3), Lara Buczinski (1), Vivianne Holtkamp und Johanna Land (3).

Ronan Uhlig (links) und Paul Schüler (rechts) bilden das Trainerduo bei den B-Mädchen der HSG Exten-Rinteln. Im Spitzenspiel werden sie von Finn-Thorge Niemeier unterstützt.
Ronan Uhlig (links) und Paul Schüler (rechts) bilden das Trainerduo bei den B-Mädchen der HSG Exten-Rinteln. Im Spitzenspiel werden sie von Finn-Thorge Niemeier unterstützt.