- Anzeige -

A-Junioren der JSG Süd-Weser verlieren unglücklich 1:2

+++ Bericht mit Bildergalerie und Video +++

Jugendfußball. Nach dem starken Auftritt beim 5:1-Sieg in Haste kassierten die A-Junioren der JSG Süd-Weser in der Kreisliga eine unglückliche 1:2-Heimniederlage gegen die JSG Hevesen/Hespe/Evesen.


Bildergalerie (45 Bilder):


Das junge Team des Gastgebers startete gut in die Partie. Ein gefälliges Kombinationsspiel führte zu etlichen Abschlüssen aus der Distanz. Doch der gute Gäste-Keeper Finn Brill konnte alle Schüsse parieren. Kurz vor der Pause der Schock: Der JSG Hevesen/Hespe/Evesen gelang es, sich auf der rechten Seite durchzuspielen, und ein Schuss aus 18 Meter zappelte zum 0:1 im Netz.

In der zweiten Halbzeit erhöhte die JSG Süd-Weser noch einmal den Druck. Angriff auf Angriff lief auf das Gäste-Tor zu. Und der Sturmlauf wurde belohnt. Dominik Brand traf aus 25 Meter zum 1:1. Mitten in die Drangperiode das 2:1 für die Gäste. Nach einer Unaufmerksamkeit im zentralen Abwehrbereich angelte sich ein Gäste-Spieler kurz vor dem Strafraum die Kugel und vollendete zur Gäste-Führung.

In der Schlussphase wurde es dramatisch: In der letzten Minute markierte Arne Schmieding aus dem Gewühl heraus das 2:2. Doch der Treffer fand beim Schiedsrichter keine Anerkennung. Er entschied auf Freistoß für die Gäste. Der Torwart soll zuvor die Hand schon auf dem Ball gehabt haben.

Die Trainer Jan Hoppe und Sven Sobolewski waren mit dem Auftritt ihrer Schützlinge trotz der Niederlage zufrieden, bemängelten aber die Härte und das unfaire Auftreten der Gäste. „Permanente Beleidigungen meiner Spieler und der Heimfans haben auf dem Platz einfach nichts zu suchen“, so Hoppe nach der Partie.

JSG: Mika Klemme, Philip Jonek, Till Diekmann, Finn-Niclas Kogel, Arne Schmieding, Zeljko Radovanovic, Dominik Brand, Fynn Voigt, David Viola, Benjamin Wattenberg, Cedric Kreye, Silas Everding.

Dominik Brand (l.) traf zum zwischenzeitlichen 1:1 für die JSG Süd-Weser.
Dominik Brand (l.) traf zum zwischenzeitlichen 1:1 für die JSG Süd-Weser.