Drei Tennis-Teams des TSV Eintracht Exten feiern 1997 den Aufstieg

Drei Tennis-Teams des TSV Eintracht Exten feiern 1997 den Aufstieg

Foto: Das Herren-Team mit Markus Schäfer (v.l.), Stefan Nottmeier, Kai Wattenberg und Jörg Gödecke verpasste 1997 nur knapp den Aufstieg in die 1. Bezirksklasse.

Tennis. Die Sommer-Saison 1997 bleibt bei den Mitgliedern der Tennis-Abteilung des TSV Eintracht Exten in guter Erinnerung. Sechs Team im Erwachsenenbereich und sieben Jugendmannschaften nahmen in den verschiedenen Alters- und Leistungsklassen am Spielbetrieb teil, drei Teams feierten den Aufstieg und der vierte Platz wurde mit den Endspielen der Vereinsmeisterschaften eingeweiht.

Die TSV-Tennis-Abteilung hatte damals 180 Mitglieder, davon mehr als 50 Kinder und Jugendliche. Der Anteil der aktiven Spieler war sehr groß, lange Wartezeiten vor Betreten der Plätze waren keine Seltenheit. Nachdem die Gesamtfinanzierung gesichert war, konnten der 1. Vorsitzende Wilfried Weiß und Sportwart Horst Kochmann mit der Koordinierung der Baumaßnahmen und der Bauaufsicht vor Ort zügig starten. Die Baugenehmigung der Stadt Rinteln lag schnell vor und mit der finanziellen Unterstützung der Firma Riha WeserGold wurde der Platz schon im September eingeweiht.


- Anzeige -

Die Feuertaufe bestand der Platz mit der Durchführung der Finalbegegnungen der Vereinsmeisterschaften. Alexander Mohr und Pia Kochmann siegten damals im Einzel der Herren und der Damen. Horst Kochmann gewann das Finale der Jungsenioren, Hildegard Droste siegte im Endspiel der Jungseniorinnen. Vereinsmeister im Herren-Doppel wurden Stefan Nottmeier und Markus Schäfer, den Sieg im Damen-Doppel feierten Jeanne Bünte und Hildegard Droste. Vereinsmeister im Mixed wurden Pia Kochmann und Günther Klußmeyer.

 Das Damen-Team mit Claudia Mielke (v.l.), Anja Smurawski, Vanessa Petig, Sandy Frenzel und Pia Kochmann stieg 1997 in die 2. Kreisliga auf.
Das Damen-Team mit Claudia Mielke (v.l.), Anja Smurawski, Vanessa Petig, Sandy Frenzel und Pia Kochmann stieg 1997 in die 2. Kreisliga auf.

Das Damen-Team mit Pia Kochmann, Anja Smurawski, Sandy Frenzel, Vanessa Petig, Tirza Heinze, Kirsten Busch, Nadine Linek und Claudia Mielke stiegen in die 2. Kreisliga auf. Das Jungseniorinnen-Team mit Edeltraut Klußmeyer, Hildegard Droste, Christa Schäfer, Ilse Meier, Sieglinde Bünte, Annemarie Bünte, Leanne Bünte, Helga Edeler und Renate Weiß schaffte den Sprung in die 2. Bezirksliga. Der 1. Jungsenioren-Mannschaft mit Horst Kochmann, Günther Klußmeyer, Heinrich Schmidt, Rolf Bünte, Gustav Meyer, Jürgen Gödecke, Friedwilhelm Bünte, Wilfried Weiß und Dieter Krack machten den Wiederaufstieg in die 1. Kreisliga klar.

Die Herren-Mannschaft mit Markus Schäfer, Alexander Mohr, Lars Klußmeyer, Stefan Nottmeier, Torsten Scheermann, Kai Wittenberg, Carsten Wißmann und Jörg Schmieding verpasste als Tabellendritter der 2. Bezirksklasse nur knapp den zweiten Aufstieg in Folge.

Die TSV-Teams mit Dieter Krack (stehend v.l.), Dieter Harmening?, Horst Kochmann, Friedwilhelm Bünte, Jürgen Gödecke, Gustav Meyer, Kai Wattenberg, Anja Smurawski , Lars Klußmeyer, Annemarie Bünte, Claudia Mielke, Sieglinde Bünte, Hildegard Droste, Claudia Sondermann, Leanne Bünte, Sabine Kochmann, Sandy Frenzel, Susanne Krack, Edeltraut Klußmeyer, Vanessa Petig, Ulla Mielke, Pia Kochmann, Marianne Gödecke, Ilse Meier (v.v.l.) und Helga Edeler konnten 1997 drei Aufstiege feiern.
Die TSV-Teams mit Dieter Krack (stehend v.l.), Dieter Harmening?, Horst Kochmann, Friedwilhelm Bünte, Jürgen Gödecke, Gustav Meyer, Kai Wattenberg, Anja Smurawski , Lars Klußmeyer, Annemarie Bünte, Claudia Mielke, Sieglinde Bünte, Hildegard Droste, Claudia Sondermann, Leanne Bünte, Sabine Kochmann, Sandy Frenzel, Susanne Krack, Edeltraut Klußmeyer, Vanessa Petig, Ulla Mielke, Pia Kochmann, Marianne Gödecke, Ilse Meier (v.v.l.) und Helga Edeler konnten 1997 drei Aufstiege feiern.