- Anzeige -

TSV Steinbergen vergibt Pausenführung

TSV Steinbergen vergibt Pausenführung

Foto: Mit der Auswechslung von Tim Radtke (r.) ging beim TSV Steinbergen die Ordnung im Mittelfeld verloren.

Fußball. Der TSV Steinberger kassierte bei der SG Liekwegen/Sülbeck/Südhorsten nach einer 1:0-Pausenführung eine 1:2-Niederlage und rutschte in der Kreisliga-Tabelle auf den achten Platz ab.

Steinbergen kam gut ins Spiel und ging schon in der 5. Minute durch Krystian Wachta mit 1:0 in Führung. Die Gäste standen danach kompakt, hatten SG-Torjäger Hitaf Bamba gut im Griff und engten die Kreise von Christos Christou ein. Der SG-Routinier trat in der ersten Halbzeit kaum in Erscheinung.

In der 15. Minute hatte Wachta sogar das 2:0 auf dem Fuß, doch SG-Keeper Jonathan Reuther parierte glänzend. Die beste Chance zum Ausgleich hatte Christou in der 29. Minute, als sein Schuss von der Linie gekratzt wurde.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit drängte der Gastgeber vehement auf den Ausgleich und setzte Steinbergen mächtig unter Druck. Als dann in der 51. Minute Tim Radtke ausgewechselt werden musste, verlor der TSV seinen Strategen im Mittelfeld. Die Ordnung ging mehr und mehr verloren. Die Aktionen der Gastgeber wurden permanent zwingender.

Das 1:1 in der 64. Minute durch Kay Frederking war die logische Folge. Als Adrian Krösche im Strafraum gefoult wurde, pfiff Schiedsrichter Fabio Errico in der 67. Minute Elfmeter für die SG. Bamba trat an, TSV-Keeper Florian Mehrens ahnte die Ecke und hielt das 1:1 fest.

In der Schlussphase ließen beim TSV die Kräfte nach, Christou (77.) und Bamba (79.) vergaben hochkarätige Chancen. In der 87. Minute doch noch der verdiente Siegtreffer für die SG: Frederking markierte mit seinem zweiten Distanzschuss genau in den Winkel das 2:1.

TSV: Florian Mehrens, Niclas Franchi, Sven Steep, Jan-Hendrik Rinne, Mamadou Billo Diallo (77. Jan Mohme), Lukas Kasseck (74. Jannik Sasse), Tim Radtke (51. Dennis Mohme), Cetin Özkan, Simon Strottmann, Krystian Wachta, Admed Tou Kenneh.