- Anzeige -

TSV Eintracht Exten ist der Top-Favorit auf die Meisterschaft

TSV Eintracht Exten ist der Top-Favorit auf die Meisterschaft

Foto: Das neu gegründete Frauenteam des TSV Eintracht Exten ist der Top-Favorit auf die Kreisliga-Meisterschaft.

Frauenfußball. Aus ehemaligen Spielerinnen des SC Deckbergen-Schaumburg, TSV Krankenhagen und SC Möllenbeck hat sich beim TSV Eintracht Exten eine neue Frauenfußball-Mannschaft gegründet. Dazu kamen noch einige Neueinsteigerinnen und so umfasst der Kader von Trainer Florian Schuba 18 Spielerinnen. Die Eintracht startet in der Kreisliga und ist der Top-Favorit auf die Meisterschaft.

In der Achterstaffel spielen Teams aus den Kreisen Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg. Allerdings sind neben der Eintracht nur drei weitere Elferteams vertreten. Die anderen Mannschaften spielen entweder als Siebener- oder Neunerteam. Schuba ist sehr optimistisch, dass die Meisterschaft eingefahren werden kann, denn acht Spielerinnen aus seinem Kader haben schon einmal in der Landesliga gespielt. Das erste Saisonspiel bestreiten die Eintracht-Frauen am Samstag, 17. August, um 17 Uhr bei der Siebener-Mannschaft der SG Holzhausen II. Das erste Heimspiel ist dann am Sonntag, 25. August, um 11 Uhr gegen WTW Wallensen.

Im Aufgebot von Trainer Florian Schuba und Co-Trainer Mark Geistlich heißt die Torhüterin Ricarda Wessel. Für die Defensive sind Svenja Althoff, Alena Brandsmeier, Lena Hoffmann, Meike Kuhlmann und Fiona Roos vorgesehen. Im Mittelfeld spielen Christine Becker, Lea Brackhagen, Lea Buddensieck, Laila Lüttke, Antonia Melcher, Lena Nagel und Sarah Sander. Auf Torejagd gehen Hatixhe Beciri, Annabel Böhme, Melina Hellmig, Leane Mansfield und Teresa Rovelli. Als B-Juniorinnen stehen außerdem noch Larissa Heye, Alicia Loß, Angelina Radau und Lena Eggers zur Verfügung.

- Anzeige -