- Anzeige -

SC Rinteln II und SC Deckbergen-Schaumburg spielen schon am Donnerstag

SC Rinteln II und SC Deckbergen-Schaumburg spielen schon am Donnerstag

Foto: Gegen die SG Pohle braucht der SC Deckbergen-Schaumburg mit Pascal Wellhausen (r.) Entschlossenheit und Durchsetzungsvermögen in der Offensive.

Fußball. Die Reserve des SC Rinteln und der SC Deckbergen-Schaumburg treten schon am Donnerstag, 10. Oktober, um 19 Uhr, zu vorgezogenen Punktspielen an.

1. Kreisklasse: TSV Ahnsen – SC Rinteln II. Nach dem 4:4 im Reserve-Duell gegen den SV Obernkirchen ist der SC Rinteln II Gast beim TSV Ahnsen. Die Weserstädter müssen ohne den rotgesperrten Serdar Azman beim Tabellenfünften antreten. Das Team von Trainer Lothar Rachow ist auswärts ein gern gesehener Gast. Drei Pünktchen in fünf Spielen stehen erst zu Buche. Um etwas mitzunehmen, muss Rinteln auf den torgefährlichen Phil Grohn achten. Der TSV-Torjäger führt mit zehn Treffern die interne Torjägerliste des TSV an. Die Gäste können auf Spieler der Bezirksliga-A-Junioren zurückgreifen und mit einem spielstarken Team auflaufen.


2. Kreisklasse: SC Deckbergen-Schaumburg – SG Pohle/Hülsede/Nienstedt. Nach dem 9:1-Heimsieg gegen den Tabellenvorletzten SG RW Stadthagen geht der SC mit neuem Selbstvertrauen in die Partie. Um im Rennen um den Aufstieg in die 1. Kreisklasse zu bleiben, muss Deckbergen-Schaumburg voll punkten. Der Gastgeber weist ein Torverhältnis von 19:8 auf. Zieht man die neun Tore gegen Stadthagen ab, bleiben zehn Treffer in sechs Spielen. Das ist zu wenig für einen Aufstiegsaspiranten. In der Offensive fehlt dem Team von Trainer Wilhelm Sieker also noch die Durchschlagskraft. Und auch in der Defensive läuft mit acht Gegentreffern noch nicht alles nach Plan.

Die SG Pohle ist nicht zu unterschätzen. Die Gäste haben mit 21 Toren ihre Stärken in der Offensive. Besonders zu beachten sind hier Noel Arndt und Sebastian Hegewald mit jeweils fünf Saisontoren. Die Abwehr des Tabellenachten offenbart mit 19 Gegentreffer doch Schwächen. Mit einer konzentrierten Leistung will der SC Deckbergen-Schaumburg diese zum Heimsieg nutzen.

- Anzeige -