- Anzeige -

Nur noch sieben Mannschaften beim Rintelner Sparkassen-Fußball-Cup

Nur noch sieben Mannschaften beim Rintelner Sparkassen-Fußball-Cup

Foto: Die Viertelfinalspiele des Rintelner Sparkassen-Fußball-Cups 2019 werden am 27. Juli beim TSV Eintracht Exten stattfinden.

Fußball. Vom 27. Juli bis 2. August 2019 spielen sieben Mannschaften um die Stadtkrone. Der SV Goldbeck hat seine Teilnahme beim Rintelner Sparkassen-Fußball-Cup abgesagt. „Wir wissen noch nicht, ob wir im nächsten Jahr eine Mannschaft stellen können. Da wir im Vorjahr kurzfristig wegen Spielermangels passen mussten, haben wir uns nun schweren Herzens dazu entschlossen, nicht an der Stadtmeisterschaft teilzunehmen“, fand der SVG-Verantwortliche Thomas Luthe klare Worte. Die Stadt Rinteln um Organisator Hans-Georg Dlugosch lässt aber den Goldbeckern ein Hintertürchen offen. „Der SV Goldbeck kann einspringen, würde dann gegen den spielfreien SV Engern im Viertelfinale spielen“, gewährt Dlugosch dem SVG noch ein Schlupfloch.

Die restlichen sieben Fußballvereine aus dem Rintelner Stadtgebiet sehen die Traditionsveranstaltung als Höhepunkt der Saisonvorbereitung an. Die Zuschauerzahlen passen, das Prestige ist hoch und die emotionsgeladenen Spiele immer spannend. Titelverteidiger ist der TSV Steinbergen. Zudem hat die Sparkasse Schaumburg weiterhin ihre Bereitschaft signalisiert, die Rintelner Stadtmeisterschaften großzügig zu unterstützen.

Das Viertelfinale wird der TSV Eintracht Exten ausrichten. Am Samstag, 27. Juli, beginnt das erste Spiel um 16 Uhr. Dann trifft der Gastgeber TSV Eintracht Exten auf den SC Schwalbe Möllenbeck. Um 17:30 Uhr stehen sich der SC Rinteln und der TSV Krankenhagen gegenüber. Den Abschluss bildet die Partie um 19 Uhr zwischen dem SC Deckbergen-Schaumburg und dem TSV Steinbergen. Der SV Engern hat ein Freilos. Sollte der SV Goldbeck doch noch mitmachen, dann würden der SVG und der SVE um 14:30 Uhr aufeinandertreffen.

Die Halbfinalspiele steigen am Dienstag, 30. Juli, auf der Sportanlage des SC Deckbergen-Schaumburg. Im ersten Spiel um 18:30 Uhr tritt der SV Engern gegen den Sieger aus der Partie TSV Exten gegen SC Möllenbeck an. Im Anschluss um 20 Uhr spielen die Gewinner aus SC Rinteln/TSV Krankenhagen und SC Deckbergen-Schaumburg/TSV Steinbergen gegeneinander.

Das Endspiel findet traditionell auf dem Rintelner Steinanger statt. Anstoß ist am Freitag, 2. August, um 19:30 Uhr. Zuvor findet das beliebte Elfmeterschießen der Vereinsvorstände statt. Der Eintritt zu allen Spielen ist frei.

Die Planungen für die Folgejahre sind auch schon abgeschlossen. Im Jahr 2020 feiert der SC Schwalbe Möllenbeck seinen 100. Geburtstag. Dann finden die Viertel- und Halbfinalspiele des Rintelner Sparkassen-Fußball-Cups im Klosterdorf statt. Und im Jahr 2021 ist der TSV Steinbergen als Gastgeber eingeplant. Dann wird der Kreisligist 111 Jahre alt.

- Anzeige -