- Anzeige -

Metin Yetiz wechselt zum SC Rinteln

Metin Yetiz wechselt zum SC Rinteln

Foto: Keeper Metin Yetiz gibt dem TSV Steinbergen einen Korb und heuert beim SC Rinteln an.

Fußball. Der SC Rinteln kann den nächsten Neuzugang vermelden. Vom SC Auetal wechselt Torwart Metin Yetiz auf den Steinanger. Der zuverlässige Keeper wird sich mit Moritz Jäger einen Zweikampf um das Trikot mit der Nummer eins beim Bezirksligisten liefern.

„Wir sind sehr froh, dass Metin sich für den SC Rinteln entschieden hat. Er ist sehr trainingsfleißig und ehrgeizig und passt gut in unsere Truppe“, meint SCR-Coach Uwe Oberländer. Damit sind die Planungen der Steinanger-Kicker auf der Torwartposition abgeschlossen. Nach dem Abgang von „Allzweckwaffe“ Robin Ronnenberg zur SG Liekwegen/Sülbeck/Südhorsten war der Bezirksligist zum Handeln gezwungen. Nun stehen mit Yetiz, Jäger und Marvin Deerberg drei Torhüter für zwei Mannschaften zur Verfügung.


- Anzeige -

Das Pikante an der Yetitz-Verpflichtung ist, dass der SCR dem TSV Steinbergen den Torwart vor der Nase weggeschnappt hat. „Wir standen mit Yetiz auch in Verhandlungen. Leider hat er sich gegen uns entschieden“, berichtet TSV-Macher Bernd Reichelt. Nach einer Hüftoperation fällt Steinbergens Stammkeeper Florian Mehrens für unbestimmte Zeit aus. „Nun beginnt die Suche wieder von vorne und ich muss weitere Möglichkeiten abklopfen. Allerdings gibt es nicht viele Alternativen. Vielleicht muss ich mir eine kreative Lösung überlegen“, meint Reichelt.

Für den SC Rinteln sind die Personalplanungen damit weitestgehend abgeschlossen. „Über 30 Spieler stehen für die beiden Herrenmannschaften zur Verfügung“, weiß Oberländer. Die Rintelner basteln noch an zwei spektakulären Rückholaktionen. Mit Alexander Rogowski und Kastriot Hasani sind zwei interessante Ex-Rintelner auf dem Transfermarkt noch zu haben.