- Anzeige -

Keine Zittersaison für den SC Möllenbeck

Keine Zittersaison für den SC Möllenbeck

Foto: Der SC Schwalbe Möllenbeck strebt in der 2. Kreisklasse einen Platz in der ersten Tabellenhälfte an.

Fußball. Nach dem freiwilligen Rückzug in die 2. Kreisklasse erlebte der SC Schwalbe Möllenbeck eine Saison mit Höhen und Tiefen. Spielertrainer Dennis Winter stand nur ein schmaler Kader zur Verfügung, so hüteten sechs verschiedene Spieler das SC-Tor. Zum Saisonende wurde die Spielerdecke immer dünner, die Schwalben gerieten noch einmal in akute Abstiegsgefahr und beendeten die Serie auf dem 11. Tabellenplatz. „In dieser Saison wollen wir keine Zittersaison erleben“, erklärt der SC-Coach. Winter ist optimistisch, denn mit den Rückkehrern Kamuran Özkan und Ferhat Gür hat Möllenbeck viel Qualität dazu bekommen. „Wir möchten natürlich besser als im Vorjahr abschneiden, aber ich will mich nicht auf einen Tabellenplatz festlegen“, sagt Winter. Der Spielertrainer wolle mehr Trainingsbegeisterung bei seinen Spielern wecken. „Das sieht im Moment ganz gut aus, es kommen viele Jungs zum Training“, freut sich Winter und hofft, auf eine Platzierung in der ersten Tabellenhälfte.

Der Kader des SC Möllenbeck umfasst 27 Spieler. Unterstützt wird Winter von seinen Betreuern Mathias Gregor, Joachim Schön und Karsten Schröder. Als Torhüter stehen Luis Bartram, Holger Schäfer und Andreas Aldag zur Verfügung. In der Abwehr spielen Sven Eberwein, Tobias Niehoff, Marvin Hadler, Philipp Schön, Chris Heise, Daniel Laskowski, Björn Meier und Kai Brömmer. Im Mittelfeld agieren Marcel Nottmeier, Eike Kölling, Michal Wietrzycki, Niklas Laskowski, André Voll, Lukas Kreimeier, Alexander Schön, Marvin Kopischke, Maciej Witkowski, Ferhat Gür und Kamuran Özkan. Für die Tore sollen Dennis Nottmeier, Dennis Winter, Yannik Meier, Marcel Hedwig und Steffen Hoppe sorgen.

Neuzugänge sind Björn Meier (SV Meißendorf), Luis Bartram (Neueinsteiger), Maciej Witkowski (Neueinsteiger), Ferhat Gür, Kamuran Özkan (beide SC Auetal) und Andreas Aldag (reaktiviert). Den Verein verlassen haben Turgay Avcioglu (SV Engern) und Steffen Laskowski (Karriereende).

- Anzeige -