- Anzeige -

Kastriot Hasani hört auf: SC Auetal muss sich einen neuen Trainer suchen

Kastriot Hasani hört auf: SC Auetal muss sich einen neuen Trainer suchen

Foto: Im Sommer ist Schluss: Kastriot Hasani hört als Spielertrainer des Kreisligisten SC Auetal auf.

Fußball. Das ist eine Überraschung: Kastriot Hasani hört auf. Der Kreisligist SC Auetal muss sich für die Spielzeit 2020/21 einen neuen Trainer suchen. „Seit mehreren Wochen ist der Entschluss in mir gereift, den Posten im Sommer zur Verfügung zu stellen“, erklärt der 32-jährige Spielertrainer.

Die Gründe liefert Hasani gleich mit. „Der Trainerjob ist sehr zeitaufwendig, da kommt meine Familie einfach zu kurz. Ich habe zwei kleine Kinder, die ihren Papa kaum noch zu Gesicht bekommen. Und außerdem juckt es noch zu sehr in den Füßen. Ich möchte noch zwei, drei Jahre als Spieler kicken und nicht mehr an der Seitenlinie stehen“, verrät der Auetaler Noch-Coach. Ein Trainer gehöre an die Seitenlinie und nicht auf dem Platz. „Als Spielertrainer bist du zu schnell angreifbar“, hat Hasani erkannt.


- Anzeige -

Neben seinem Beruf hat sich Hasani in den letzten Monaten ein zweites Standbein in der Immobilien-Branche aufgebaut. Auch das sei sehr zeitintensiv. „Ich werde aber die Sache bis zum Sommer zu ein Hundert Prozent durchziehen. Wenn ich etwas mache, dann richtig“, stellt Hasani unmissverständlich klar. Der Verein brauchte Klarheit, deshalb habe er die Entscheidung gegen eine Weiterbeschäftigung schon sehr früh getroffen. „Nun hat der SC Auetal genügend Zeit, um einen Nachfolger für mich zu finden“, berichtet der 32-Jährige.

Wie die Zukunft von Hasani aussieht, das wisse er nicht. Vieles sei vorstellbar. „Vielleicht kicke ich weiter beim SC Auetal, ob in der Ersten oder Zweiten. Oder ich suche mir einen anderen Verein in der Kreisliga oder darunter und habe meinen Spaß. Ich sehe mich noch zwei, drei Jahre als Spieler“, erklärt Hasani.

SCA-Vereinschef Dieter Grupe hätte gerne mit Hasani weitergearbeitet. „Das ist sehr schade, aber ich muss die Entscheidung von Kastriot akzeptieren“, meint der 1. Vorsitzende. Für die Trainersuche beim SC Auetal sind Tobias Feldmann und Marcel Diedler verantwortlich. „Die beiden kümmern sich um das Wohl der ersten Mannschaft. Dazu gehört auch die Trainersuche“, sagt Grupe.